Hörfunk-Vorschau vom 4. Oktober bis zum 10. Oktober 2010

Aufarbeitung in Brandenburg, Geschichten aus den 1990er Jahren und die Ständige Vertretung

Radio

Radiovorschau vom 4. bis zum 10. Oktober 2010

Ulrike Poppe berichtet am Montag im Gespräch auf SWR cont.ra über ihre Arbeit als Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur. "Damals nach der DDR" stellt am Montag und am Mittwoch Zeitzeugen und ihre persönlichen Erinnerungen an die Zeit des Mauerfalls in kurzen Portraits vor. 1Live wirft einen Blick auf die Bunkeranlagen die während des Kalten Krieges in Deutschland entstanden sind. Am Dienstag geht es auf Deutschlandradio Kultur im Länderreport um die Schließung der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland im Ostberlin nach der Wiedervereinigung. mehr

Hörfunk-Vorschau vom 27. September bis 3. Oktober 2010

Flucht, Übersiedlung und Identitätssuche

Hörfunk-Vorschau vom 27. September bis 3. Oktober 2010

Deutschlandradio Kultur betrachtet am Montag und Dienstag die Veränderungen, die sich in den beiden deutschen Hauptstädten 1989/90 vollzogen haben. Flucht aus der DDR und Übersiedlung in den Westen vor und nach 1989 stehen gleich in vier Dokumentationen im Mittelpunkt: Am Montag und Dienstag auf SWR2, am Donnerstag auf Bayern 2 und am Sonntag im Deutschlandfunk. Am Freitag fragt SWR2 nach der Identität der Ostdeutschen 20 Jahre nach der Wende. mehr

Hörfunk-Vorschau vom 20. September bis 26. September 2010

Halbjahresbilanz in Brandenburg

Hörfunk-Vorschau vom 20. September bis 26. Sept.

Am Mittwoch zieht Deutschlandradio Kultur im Länderreport Bilanz: Ulrike Poppe, Stasibeauftragte des Landes Brandenburg, ist seit einem halben Jahr im Amt. mehr

Hörfunk-Vorschau vom 13. September bis 19. September 2010

Tönendes Wachregiment und Modesehnsucht

Hörfunk-Vorschau vom 13. September bis 19. Sept.

Bisher unveröffentlichte Tonaufnahmen bieten am Mittwoch auf Deutschlandradio Kultur einen spannenden Einblick in den Alltag des Stasi- Wachregiments, den militärischen Arm des Ministeriums für Staatssicherheit. Auf MDR Figaro und Kulturradio geht es im Feature um den Freikauf von politischen Häftlingen aus den Gefängnissen der DDR. Am Donnerstag wird "Die Sehnsucht nach Mode in der DDR" geweckt. mehr

Radiovorschau vom 5. bis 12. September 2010

Der Historiker, der Schriftsteller und die Machtelite

Hörfunkvorschau vom 5.-12. September 2010

Diese Woche erfahren wir im Deutschen Rundfunk etwas über den Kampf gegen das Vergessen und Verfälschen von DDR-Geschichte, über die "gesammelten Einmischungen" eines Schriftstellers in der DDR und die Vorstellungen der DDR-Machtelite. mehr

Hörfunkvorschau vom 30. August bis 5. September 2010

Geisterbahnhöfe und die Liebe zum Leben

Hörfunkvorschau vom 30. August bis 5. September 20

Am Montag erleben wir in einer Lesung die Liebe zum Leben in Zeiten der untergehenden DDR. Am 1. September wird der Geisterbahnhof "Unter den Linden" wiedereröffnet und am Donnerstag erfahren wir mehr über den Abschluss des Zwei-plus-Vier-Vertrags am 12. September 1990. mehr

Hörfunkvorschau vom 23. August bis 29. August 2010

Die Volkskammer beschließt den Beitritt

Radio

Diesen Montag gibt es ein Kalenderblatt zum Beschluss der Volkskammer zum Beitrittsdatum der DDR zur Bundesrepublik. mehr

Hörfunk Vorschau vom 16. August bis 22. August 2010

Die Gastarbeiter der DDR 1990

Radio

Neben dem Kalenderblatt, das die Ereignisse des 19. August vor 25 Jahren nachzeichnet und dem SWR Zeitwort, das noch weiter zurück geht, nämlich bis zum 19. August 1954, interessiert sich der Länderreport auf Deutschlandradio Kultur am Donnerstag für die Gastarbeiter der DDR und ihre unsichere Situation 1990. mehr

Hörfunk-Vorschau vom 7. August bis 15. August 2010

Leben in der DDR, liberale Parteien und Außenseiter

Radio

Bärbel Dalichow, Direktorin des Filmmuseums Potsdam, spricht über ihr Leben in der DDR. Das Kalenderblatt handelt von der Fusion der FDP mit den liberalen Parteien der DDR vor 20 Jahren und in der Reportage über Janko, den Sohn einer Sinti-Familie, erfahren wir, was es hieß, im "antifaschistischen System" der DDR Außenseiter zu sein. mehr

Radiovorschau vom 2. August bis 8. August 2010

Starke Frauen und "Sybille"

Radiovorschau vom 2. August bis 8. August 2010

Am Montag und am Dienstag kehrt "Bubi Blazezak" auf MDR Figaro in zwei Folgen in unsere Wohnzimmer zurück. In den Gesprächen mit Sibylle Bergemann, Mode-Fotografin der Zeitschrift "Sybille", und Marianne Birthler,"Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR", begegnen uns zwei starke und interessante Frauen. mehr

Treffer 1 - 10 von 65

Anfang | Zurück | | Ende

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte