Archiv der Auseinandersetzung

Ausstellung | Bautzen, 18.03.10 |

Demokratie Erleben

Ausstellungseröffnung und Jugendprojekt

„Null Bock“ auf Geschichte und Politik wird Jugendlichen oft unterstellt. Mit zwei Veranstaltungen in der Gedenkstätte Bautzen anlässlich des 20. Jahrestages der ersten und einzigen freien Volkskammerwahl in der DDR am 18. März 1990 bewiesen Jugendliche aus Bautzen und ganz Sachsen das Gegenteil: Junge Menschen setzen sich aktiv und mit unterschiedlichen Mitteln mit Geschichte und Politik und der Erforschung des Werts von Demokratie auseinander.

Diskussion | Weimar, 17.09.10 |

"Seid bereit!–(n)immer bereit!?" Schüler-Workshop

Jugend und Jugend(sub)kulturen in der DDR

Jungsein im letzten Jahrzehnt der DDR konnte die Mitgliedschaft bei den Jungpionieren, den Thälmannpionieren und schließlich in der FDJ bedeuten. Oder aber man lebte mit ganz anderen Idealen und Zielen quasi als "Außerirdischer", sprich Punk, im Arbeiter- und Bauernstaat – und wurde schnell als Staatsfeind und Krimineller von der Staatssicherheit beobachtet.

Vortrag | Orlatal-Gymnasium in Neustadt/Orla , 19.05.10 |

Lehrerfortbildung: "DDR-Geschichte im Seminarfach"

„Wie thematisieren Sie die deutsch-deutsche Geschichte im Unterricht, welche Unterrichtsmaterialien, Methoden und Medien verwenden Sie?“ ist das Thema einer Umfrage des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands e. V. im Internet. In den letzten Jahren ist kaum ein Thema der Zeitgeschichte so intensiv bearbeitet worden wie die Geschichte der DDR im Rahmen der deutschen Teilung und deren Überwindung. Demgegenüber wird häufig lückenhaftes Wissen und eine unzureichende Behandlung des Themas in der schulischen und außerschulischen Bildung beklagt. Nicht selten stehen das in der Schule vermittelte DDR-Bild und das in den Familien über das Leben in der DDR Erinnerte scheinbar unverbunden und gegensätzlich nebeneinander.

Konferenz | Meiningen , 05.11.09 |

"Mein Opa sagt, es war nicht alles schlecht …

… und Sie nennen es Diktatur?": Lehrerfortbildung

Während im Juni 1953 sowjetische Panzer den Volksaufstand in der DDR für Freiheit und Demokratie blutig niederschlugen, errang die friedliche Revolution vor 20 Jahren eben diese Freiheit und Demokratie. Die Veranstaltung nahm diesen Jahrestag zum Anlass, um über Begriffe der Diktaturforschung zu diskutieren. Totalitarismus, politische Religionen, moderne Diktaturen, autoritäre bzw. totalitäre Regime, Nationalsozialismus, Faschismus, Stalinismus.

Vortrag | Weimar, 15.06.09 |

Preisverleihung des jährlichen Schülerwettbewerbs

Die 6. Preisverleihung des jährlichen Schülerwettbewerbs der Stiftung Ettersberg im Seminarfach "Diktaturerfahrung und demokratische Umbrüche in Deutschland und Europa" mit dem Thüringer Kultusminister als Schirmherrn.

Treffer 1 - 5 von 57

Anfang | Zurück | | Ende

Magazin und Medienmonitor

Besprechung | 20.10.09 | Redaktion

Das Volk ist der Held

Michael Richters beeindruckende Studie zur Friedlichen Revolution

Jede Darstellung der Friedlichen Revolution hat ihren heimlichen Helden. Bei dem einen ist es die Kirche, bei dem anderen sind es die Bürgerrechtler, bei dem nächsten die Flüchtlinge, Gorbatschow oder sogar Helmut Kohl. Das durchweg Sympathische an Michael Richters Buch über die Revolution ist der Held: das Volk.

Presseschau | Berlin, 23.09.10 | Redaktion

Legenden und Abschiede

Die aktuelle Presseschau

Das Buch eines alten DDR-Sportlers und Doping-Verantwortlichen strickt an alten Legenden. Unwahrheiten, Vorurteile zwischen Ost- und Westdeutschen werden wieder ausgegraben. Und Bärbel Bohley, eine der widerspenstigen und bis zuletzt unangepassten Symbolfiguren der DDR-Opposition ist gestorben. Die Presseschau im September.

Thema | 17.09.10 | Redaktion

Meine Revolution, Teil II

"Allen gehört alles" – Ein persönlicher Rückblick auf ein Jahr zwischen Revolution und Einheit

Jeder hat seine ganz persönlichen Erinnerungen an den Herbst 1989, an das Jahr zwischen Revolution und Wiedervereinigung. Ein Jahr, das Weltgeschichte schrieb und in dem Privates politisch wurde. Wie haben die Macher von Revolution und Einheit dieses Jahr erlebt? Ein ganz persönlicher Revolutionsrückblick von Sophia Freund.

Thema | Berlin, 08.09.10 | Redaktion

Meine Revolution

Ein persönlicher Rückblick auf ein Jahr zwischen Revolution und Einheit

Jeder hat seine ganz persönlichen Erinnerungen an den Herbst 1989, an das Jahr zwischen Revolution und Wiedervereinigung. Ein Jahr, das Weltgeschichte schrieb und in dem Privates politisch wurde. Wie haben die Macher von Revolution und Einheit dieses Jahr erlebt? Ein ganz persönlicher Revolutionsrückblick von Andreas Stirn.

Besprechung | Berlin, 06.08.10 | Redaktion

Der Geschmack des Alltags

Ein breit gefächerter Sammelband untersucht, wie die DDR erlebt wurde

Unter dem Titel "Wie schmeckte die DDR" versteckt sich kein Kochbuch. Doch wenn man bei dem Bild bleiben will: jeder der hier versammelten Beiträge steuert eine spezielle Zutat bei, um als Ganzes einen authentischen Geschmack, sprich ein besseres Verständnis von der DDR zu ermöglichen.

Treffer 1 - 5 von 112

Anfang | Zurück | | Ende

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte