Der "ewige Kanzler"

Helmut Kohl feierte am 3. April 2010 seinen 80. Geburtstag

Kohl

Helmut Kohl, 1996 © Bundesregierung B 145 Bild 00124626

Helmut Kohl hat durch sein außenpolitisches Geschick nach dem Mauerfall einen wesentlichen Beitrag zur deutschen Einheit geleistet. Zu seinem 80. Geburtstag erinnerten die Zeitungen an den Staatsmann Helmut Kohl. In Erinnerung blieben vielen Journalisten jedoch auch sein schwieriges Verhältnis zu den Medien und sein eigentümlicher Politikstil, zu dem auch Ehrenworte und schwarze Kassen zählten. mehr

Forum des freien Wortes

Die Leipziger Buchmesse im Presseecho

Bücher

Wenn man die diesjährige Leipziger Buchmesse mit wenigen Namen beschreiben müsste, wären das wohl Günter Grass, Richard von Weizsäcker und E-Books. Der Nostalgieexpress traf am vergangenen Wochenende sozusagen auf den vermeintlichen Buchverdränger. Stellt sich nur die Frage, wer das Duell der Superlative gewonnen hat. mehr

Vorwärts immer, rückwärts nimmer...

Pressespiegel vom 04.03. bis 16.03.2010

Presseschau

Übermäßige Einheitlichkeit in der Ziel- und Themenwahl prägte die Presselandschaft der vergangenen zwei Wochen nicht. Neben den Rückblicken auf das Wirken der Treuhand oder die letzte Tagung des Runden Tisches stehen die derzeitigen Stasi-Vorwürfe gegen den Ehemann der designierten Linkspartei-Chefin Gesine Lötzsch. Außerdem geht der Blick visionär-apokalyptisch in die Zukunft. Den Anstoß dazu liefert der Sat1-Zweiteiler "Die Grenze", der die erfolgreiche, retrospektivische Fiktionalisierung der DDR in deutschen Spielfilmen im Genre des futuristischen Katastrophenfilms fortsetzen will. mehr

Die Hitze der Erinnerung, die Kühle des Vergessens

Pressespiegel vom 17.02. bis 3.3.2010

Presseschau

Was die Tageszeitungen in den letzten beiden Wochen beschäftigte: das Wiederaufflammen der Stasidebatte in Brandenburg, der 70. Geburtstag Lothar de Maizières, der fast vergessene Unabhängige Frauenverband (UFV) der DDR, der wirtschaftliche Umbruch im ostdeutschen Braunkohletagebau... mehr

Das "Ja" aus Moskau, die Herkunft des Goldes und flimmernde Bilder

Selbstbestimmung der Deutschen, der Sport und die Berlinale

Presseschau

Vor 20 Jahren gestand Gorbatschow den Deutschen ihr Selbstbestimmungsrecht zu. Doch das historisch bedeutende Ereignis war weniger Gegenstand des zeitgeschichtlichen Journalismus als Erinnerungen an die Berlinale und die Erfolge des DDR-Sports bei Olympia. mehr

"Verdächtigungskultur" und "Abstiegsregionen"

Pressespiegel vom 25.01.10 bis 03.02.2010

Pressespiegel 25.01.10 – 03.02.2010

Die Presselandschaft der vergangenen Woche wurde vor allem von den Folgen der Wiedervereinigung bestimmt. Ein deutsches Zusammenwachsen war Thema zahlreicher Artikel. Das Spektrum reichte hierbei von einer "Verdächtigungskultur" der Gesamtdeutschen Linken bis hin zu einer Bestandsanalyse der deutschen "Abstiegsregionen". Nicht nur bei letzteren stellte sich die Frage:wächst zusammen, was zusammen gehört? mehr

Ein geplanter "Sturm" auf die Bastille in Lichtenberg?

Die Presse rätselt über die Besetzung der Stasi-Zentrale vor 20 Jahren

Zeitungen

Vor 20 Jahren, am 15. Januar 1990, stürmten Tausende Ostberliner die Stasi-Zentrale in Berlin, einen der letzten Horte des alten Regimes, der stets von sich selbst behauptet hatte, "Schild und Schwert der Partei" zu sein. Grund genug für zahlreiche Presseorgane, sich noch einmal mit dem Ereignis zu befassen. mehr

Der lange Schatten der Spitzel

Ehemalige inoffizielle Mitarbeiter der Stasi im Brandenburger Landtag

Zeitungen

In den letzten Wochen hatte die Stasi-Affäre des Brandenburger Landtages in der Presse zunehmend für Aufmerksamkeit gesorgt. Außerdem gerät die Securitate in den Blick, nicht zuletzt wegen des Literaturnobelpreises für Herta Müller. Unser Rückblick. mehr

Als die Macht noch auf der Straße lag

Presseschau vom 28.11. bis zum 4.12.2009

Als die Macht noch auf der Straße lag

Kohls 10-Punkteplan, Lehrfilme der Stasi im Kino, der Runde Tisch, die Besetzungen der Stasizentralen und Mompers Ermutigung der Bürgerrechtler, die Macht zu ergreifen, waren die Themen der Tageszeitungen. mehr

Mit Döner, Dosenbier und Freiheitspauke

Der 9. November in den deutschen Tageszeitungen

Die Presseschau zum Tag des Mauerfalls

Die große Politik, die privaten Geschichten, die Freude über die Freiheit und eine kritische Bestandsaufnahme 20 Jahre danach – zum Jubiläum des Mauerfall haben die deutschen Tageszeitungen ein üppiges Menü zusammengestellt. Ob feuilletonistisches Schmankerl, journalistische Einheitskost oder Schwerverdauliches aus der Gerüchteküche – Friedliche Revolution.de hat vorgekostet. mehr

Treffer 11 - 20 von 36

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte