"Schöne Nachbarin"

Vorträge, Lesungen und Ausstellungen in der 11. Leipziger Museumsnacht

In der Nacht vom 24. auf den 25. April 2010 öffneten Leipziger und Hallenser Museen und Sammlungen ihre Türen für das Publikum zum Museumsnacht 2010, darunter auch die BStU Leipzig.

"Schöne Nachbarin"

Silvia Voigt und Alexander Unger bei Ihrer szenischen Lesung © BStU Leipzig



Sie erwartete ab 18.00 Uhr Besucher zu einer langen Nacht mit Ausstellungen, Lesungen, Diskussionen und Filmvorführungen. Zusätzlich gab es Rundgänge durch den ehemaligen Sitz der Stasizentrale Leipzig in Bereiche die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. 

Von 18.00 – 24.00 Uhr fand außerdem stündlich eine szenische Lesung von Silvia Voigt und Alexander Unger statt, welche beim Publikum auf große Begeisterung traf. 

Zurück Zurück

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte