Lehrerfortbildung: "DDR-Geschichte im Seminarfach"

„Wie thematisieren Sie die deutsch-deutsche Geschichte im Unterricht, welche Unterrichtsmaterialien, Methoden und Medien verwenden Sie?“ ist das Thema einer Umfrage des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands e. V. im Internet. In den letzten Jahren ist kaum ein Thema der Zeitgeschichte so intensiv bearbeitet worden wie die Geschichte der DDR im Rahmen der deutschen Teilung und deren Überwindung. Demgegenüber wird häufig lückenhaftes Wissen und eine unzureichende Behandlung des Themas in der schulischen und außerschulischen Bildung beklagt. Nicht selten stehen das in der Schule vermittelte DDR-Bild und das in den Familien über das Leben in der DDR Erinnerte scheinbar unverbunden und gegensätzlich nebeneinander.

Lehrerfortbildung: "DDR-Geschichte im Seminarfach"


Im Rahmen der Fortbildung sollen Beispiele aufgezeigt werden, wie die DDR-Systemgeschichte fächerübergreifend in Verbindung zur Lebensgeschichte, zum Alltag der Menschen in der DDR, gebracht werden kann. Beispiele zur Themenfindung, Erstellung und Präsentation von Seminarfacharbeiten und Informationen zum Schülerwettbewerb der Stiftung Ettersberg werden durch zwei Fachvorträge mit Diskussionsmöglichkeit ergänzt.
 
Programm
 
Begrüßung der Teilnehmer und  Vorstellung der Referenten durch Frank Biewendt (ThILLM, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien) und Daniela Frölich (Stiftung Ettersberg)
 
Frank Biewendt sprach anschließend über Anforderungen an Seminarfacharbeiten der gymnasialen Oberstufe im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich

Frank Wiegand (Kooperative Gesamtschule "Herzog Ernst" Gotha gab einen Praxisbericht: Zur Tutorenarbeit, Themenfindung, Etappen der Erstellung und
Möglichkeiten der Präsentation
 
Vorstellung des Schülerseminars „Was vom Osten übrig blieb –  DDR-Geschichte im Seminarfach“ durch Dr. Peter Wurschi (Stiftung Ettersberg)
 
Informationen zum Schülerwettbewerb der Stiftung Ettersberg im Seminarfach „Diktaturerfahrung und demokratische Umbrüche in Deutschland und Europa“ durch Daniela Frölich   
 
Jugend versus Herrschaft: Subkulturen und jugendlicher Eigensinn im „real existierenden Sozialismus“, Vortrag und Diskussion mit Dr. Peter Wurschi 
 
Die DDR: Diktatur oder Unrechtsstaat?
Vortrag und Diskussion, Prof. Dr. Hans-Joachim Veen (Stiftung Ettersberg)

Den Vortrag von Prof. Dr. Hans-Joachim Veen können Sie hier als pdf nachlesen.

Zurück Zurück

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte