"Kreuzweise deutsch" Teil 2

Podiumsdiskussion 20 Jahre Deutsche Einheit

Die Deutschen in Ost und West blicken auf 20 Jahre Einheit zurück. Doch was denken sie übereinander? Sprechen sie wirklich die gleiche Sprache? Die Bundes- stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur lädt zu einem Podiumsgespräch über diese und andere Fragen des alltäglichen Umgangs der Deutschen miteinander ein. Es diskutieren Angela Elis und Michael Jürgs. Das Ost-West-Journalistenduo hat mehrere Bücher zum Thema geschrieben und zieht nun Bilanz. Kreuzweise nehmen sie die Deutschen in den Blick, schauen auf Klischees und Vorurteile und debattieren Wahres und Unwahres über "Ossis" und "Wessis".


Podiumsgespräch Teil 1 (28:34min)

"Kreuzweise deutsch" Teil 2The player will show in this paragraph


Podiumsgespräch Teil 1 (28:34min)
Angela Elis und Michael Jürgs im Gespräch mit Peter Lange, Chefredakteur Deutschlandradio Kultur

Angela Elis

geboren und aufgewachsen in Leipzig (Sachsen), Redakteurin und Moderatorin bei ARD, mdr, 3sat, ZDF, Autorin mehrerer Bücher, u.a. »Kreuzweise Deutsch: Politisch Unkorrektes aus Ost und West« (zus. mit Michael Jürgs)

Michael Jürgs
geboren in Ellwangen (Baden-Württemberg), war Chefredakteur von »Stern« und »Tempo«, Bestseller-Autor, u.a. »Typisch Ossi – Typisch Wessi: Eine längst fällige Abrechnung unter Brüdern und Schwestern« (zus. mit Angela Elis)

 

 

 

Zurück Zurück

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte