Alle Beiträge

Hier können Sie Dokumentationen, Fotos, Text und Mitschnitte von Veranstaltungen zum Thema "20 Jahre Friedliche Revolution" in ganz Deutschland suchen. Unter der Karte (rechte Box) finden Sie eine Übersicht der zuletzt hochgeladenen Beiträge. Eine erste Erklärung, wie Sie eigene Beiträge hochladen können, finden Sie rechts unter "Mitmachen? So geht's!"

"20 Jahre Aufarbeitung der SED Diktatur"

Ein notwendiger Prozess

"20 Jahre Aufarbeitung der SED Diktatur"

Am 04.10.2010 fand in der BStU Leipzig die Veranstaltung "20 Jahre Aufarbeitung der SED Diktatur" mit Marianne Birthler, Dr. Jürgen Rainer Wolf und Reiner Deutschmann statt. mehr

Geschichts-Codes

Geschichts-Codes

Am Sonntag, den 3. Oktober 2010 wurde um 15:00 Uhr eine neue Sonderausstellung im Landschaftsmuseum der Dübener Heide eröffnet. „Geschichts-Codes“ hat die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ihren offenen Plakat-Wettbewerb für Studierende an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland genannt, den sie 2003 bis 2006 ausgelobt hat. In der Ausstellung wurden von den mehr als 150 eingereichten Plakaten, die unter dem Motto „Die Zeit ist reif“ (2004) und „Wir sind ein Volk“ (2005) standen, 15 ausgewählte Beiträge gezeigt, darunter auch die Preisträger. mehr

Black Box DDR: Lesung und Gespräch

Unerzählte Leben unterm SED-Regime

Black Box DDR: Lesung und Gespräch

Anlässlich des Jahrestags der deutsch-deutschen Wiedervereinigung lud die Gedenkstätte Bautzen zu einer Sonntagslesung ein. Vorgestellt wurde die Publikation „Black Box DDR. Unerzählte Leben unterm SED-Regime“. Die Herausgeber Ines Geipel und Andreas Petersen berichten darin eindrucksvoll anhand von 33 Einzelschicksalen über das Leben in der SED-Diktatur. Im Mittelpunkt stehen dabei bisher wenig bekannte Geschichten, Ereignisse und Personen. mehr

Viele Weichen stehen bereits richtig

Eberhard Diepgen über 20 Jahren deutsche Einheit

Viele Weichen stehen bereits richtig

Eberhard Diepgen sagte in Greifswald: In 20 Jahren deutscher Einheit ist viel erreicht worden. Für die Zukunft braucht es mehr Respekt und eine gesamtdeutsche Erinnerungskultur. mehr

"Kreuzweise deutsch" Teil 1

Podiumsdiskussion 20 Jahre Deutsche Einheit

"Kreuzweise deutsch" Teil 1

Die Deutschen in Ost und West blicken auf 20 Jahre Einheit zurück. Doch was denken sie übereinander? Sprechen sie wirklich die gleiche Sprache? Die Bundes- stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur lädt zu einem Podiumsgespräch über diese und andere Fragen des alltäglichen Umgangs der Deutschen miteinander ein. Es diskutieren Angela Elis und Michael Jürgs. Das Ost-West-Journalistenduo hat mehrere Bücher zum Thema geschrieben und zieht nun Bilanz. Kreuzweise nehmen sie die Deutschen in den Blick, schauen auf Klischees und Vorurteile und debattieren Wahres und Unwahres über "Ossis" und "Wessis". mehr

"Kreuzweise deutsch" Teil 2

Podiumsdiskussion 20 Jahre Deutsche Einheit

"Kreuzweise deutsch" Teil 2

Die Deutschen in Ost und West blicken auf 20 Jahre Einheit zurück. Doch was denken sie übereinander? Sprechen sie wirklich die gleiche Sprache? Die Bundes- stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur lädt zu einem Podiumsgespräch über diese und andere Fragen des alltäglichen Umgangs der Deutschen miteinander ein. Es diskutieren Angela Elis und Michael Jürgs. Das Ost-West-Journalistenduo hat mehrere Bücher zum Thema geschrieben und zieht nun Bilanz. Kreuzweise nehmen sie die Deutschen in den Blick, schauen auf Klischees und Vorurteile und debattieren Wahres und Unwahres über "Ossis" und "Wessis". Podiumsgespräch Teil 1 (28:34min) mehr

"Kreuzweise deutsch" Teil 3

Podiumsdiskussion 20 Jahre Deutsche Einheit

"Kreuzweise deutsch" Teil 3

Die Deutschen in Ost und West blicken auf 20 Jahre Einheit zurück. Doch was denken sie übereinander? Sprechen sie wirklich die gleiche Sprache? Die Bundes- stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur lädt zu einem Podiumsgespräch über diese und andere Fragen des alltäglichen Umgangs der Deutschen miteinander ein. Es diskutieren Angela Elis und Michael Jürgs. Das Ost-West-Journalistenduo hat mehrere Bücher zum Thema geschrieben und zieht nun Bilanz. Kreuzweise nehmen sie die Deutschen in den Blick, schauen auf Klischees und Vorurteile und debattieren Wahres und Unwahres über "Ossis" und "Wessis". Podiumsgespräch Teil 2 (28:28 min) Angela Elis und Michael Jürgs im Gespräch mit Peter Lange mehr

"Kreuzweise deutsch" Teil 4

Podiumsdiskussion 20 Jahre Deutsche Einheit

"Kreuzweise deutsch" Teil 4

Die Deutschen in Ost und West blicken auf 20 Jahre Einheit zurück. Doch was denken sie übereinander? Sprechen sie wirklich die gleiche Sprache? Die Bundes- stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur lädt zu einem Podiumsgespräch über diese und andere Fragen des alltäglichen Umgangs der Deutschen miteinander ein. Es diskutieren Angela Elis und Michael Jürgs. Das Ost-West-Journalistenduo hat mehrere Bücher zum Thema geschrieben und zieht nun Bilanz. Kreuzweise nehmen sie die Deutschen in den Blick, schauen auf Klischees und Vorurteile und debattieren Wahres und Unwahres über "Ossis" und "Wessis". Podiumsgespräch Teil 3 (32:54 min) Angela Elis und Michael Jürgs im Gespräch mit Peter Lange mehr

"Wie viel Einheit brauchen wir?"

Vortrag Prof. Dr. Hans-Joachim Veen, Stiftung Ettersberg

"Wie viel Einheit brauchen wir?"

Über "Wie viel Einheit brauchen wir? Die "innere Einheit" zwischen Gemeinschaftsmythos und pluralistischer Demokratie" sprach Prof. Dr. Hans-Joachim Veen von der Stiftung Ettersberg im Rahmen der Tagung "Politische Kultur in Deutschland - 20 Jahre nach der staatlichen Vereinigung" des Arbeitskreises Politik und Kultur der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft. mehr

Treffer 11 - 20 von 350

In eigener Sache

Das Buch zur Seite

Knapp zwei Jahre berichteten wir täglich über historische Ereignisse und aktuelle Debatten. Mit fast 400 Kalenderblättern, Hintergrundtexten und Interviews haben die Autoren das 20. Jubiläum der Revolution von 1989/90 bis hin zur Deutschen Einheit begleitet. Experten und Zeitzeugen kamen zu Wort. Publikationen, Ausstellungen und Veranstaltungen wurden besprochen und kommentiert. Am 3. Oktober 2010 erschienen nun ausgewählte Essays, Analysen und Geschichten als Buch im Metropol Verlag.

Multimediales E-Book “Revolutionen erinnern” anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls. 

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte