"Die Eroberung des Ostens durch den Westen"

Montagsradio Nr. 40 – eine Straßenumfrage zur Währungsunion 1990

Montagsradio, Nr.40

Montagsradio, Nr.40 - Umfrage zur Währungsunion 1990

The player will show in this paragraph

Am 1. Juli 1990 trat zwischen der noch existierenden DDR und der Bundesrepublik Deutschland die Währungsunion in Kraft – die weiche Ostmark wurde durch die harte D-Mark ersetzt. RevolutionundEinheit.de hat sich auf den Straßen Berlins umgehört, was die Menschen 20 Jahre danach mit diesem besonderen Ereignis verbinden.

Die Erinnerungen an dieses einschneidende Erlebnis fallen heute – zwanzig Jahre danach – höchst unterschiedlich aus. Für manchen war die Einführung der D-Mark gleichbedeutend mit der "Eroberung des Ostens durch den Westen". Andere freuten sich über diesen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Einheit.

Constanze Behr und Julia Schmitz haben sich auf den Straßen Berlins umgehört.

Zurück

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte