Zwischen (N)Ostalgie und Wissenschaft

Revolution und Einheit in der Welt der Blogs

Blogs zum Thema Revolution und Einheit

Blogs zum Thema Revolution und Einheit

Ob wissenschaftlich oder privat, parallel zum Mauerfalljubiläum haben neben den offiziellen Seiten der großen öffentlichen Institutionen immer mehr Blogs die Friedliche Revolution, den Weg zur deutschen Einheit und weitere Themen der DDR-Geschichte zum Inhalt. Einige Portale verblüffen mit einer wahren Flut von Artikeln, die einerseits informieren, andererseits aber vor allem die Erinnerung an das geschichtsträchtige Jahr 1989 wachhalten wollen. Daneben finden sich weitere Portale mit nur wenigen ausgesuchten Beiträgen, die spezifische DDR-Themen wissenschaftlich diskutieren.

Der GeschichtsPuls versteht sich als historisch orientiertes Blogmagazin. Das Magazin bietet Einblick in aktuelle Themen rund um die Geschichtswissenschaft, befasst sich aber vorrangig mit Debatten zur deutschen Geschichte ab 1800 – von der Zeit der Deutschen Bünde bis zur DDR/SBZ und der Bundesrepublik Deutschland. Der Betreiber Marvin Brendel ist (Wirtschafts-)Historiker und will mit dem Blog auf verschiedene neue Forschungsergebnisse, Veröffentlichungen und Veranstaltungen aufmerksam machen. Am umfangreichsten gestaltet sich der Epochen-Abschnitt DDR/SBZ (1945-1990). Im Kontext des 20-jährigen Mauerfalljubiläums greift Marvin Brendel retrospektiv die die Friedliche Revolution begleitenden Themen auf und widmet sich hierbei einer ausgesprochen breiten Themenpalette. Aufmerksamkeit finden neben den großen Linien der Revolution auch regionale, kulturelle, soziale und wirtschaftliche Aspekte wie zum Beispiel der einstige DDR-Sportwagen Melkus RS 1000. Zudem begleitet das Blog alle Ereignisse rund um das Mauerfalljubiläum – von der wissenschaftlichen Aufarbeitung bis hin zu aktuellen Diskussionen der Tagespolitik. 

Der Zeittaucher versteht sich als Blog für aktuelle Themen zur Zeitgeschichte bzw. zur historischen Gegenwart sowie kriminologische Fragestellungen. Herausgegeben von Dr. Christian Jung (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg) bietet das Blog zum Thema DDR-Geschichte und Friedliche Revolution neben einigen Beiträgen zur Geschichtsaufarbeitung vor allem Buchrezensionen zu aktuellen Neuerscheinungen.

AEON – Das Forum für junge Geschichtswissenschaft – ist eine nichtkommerzielle OpenAccess-Fachzeitschrift des Meine Verlages für Nachwuchswissenschaftler. Studierende und Promovenden der Geistes- und Sozialwissenschaften können in dem Forum ihre Aufsätze, Essays, Forschungs– und Tagungsberichte, Rezensionen und Besprechungen publizieren. Den zeitlichen Rahmen bildet die Mittlere und Neuere Geschichte. Themen der DDR-Geschichte bleiben daher eher unterrepräsentiert. Sie werden mit einigen Beiträgen zur Friedlichen Revolution und dem Ende der DDR (zum Beispiel der Volkskammerwahl am 18. März 1990) nur angerissen. Zudem erfolgt der Hinweis auf aktuelle thematische Beiträge in anderen Medien.

Das Blog Augenzeuge89.de nimmt einen regionalen Focus ein und beschäftigt sich mit den Ereignissen rund um die Friedliche Revolution in Neubrandenburg. Initiiert von acht Zeitzeugen – Kritiker der ehemaligen Verhältnisse in der DDR und aktive Mitgestalter der Friedlichen Revolution – hat der Blog keinen wissenschaftlichen Hintergrund, sondern ist eine Plattform, die die Erinnerungen an das geschichtsträchtige Jahr 1989 festhalten will. Anhand von Ton-, Bild- und Textdokumenten berichten weitere Zeitzeugen über die Anfänge der Friedlichen Revolution und die sich anschließenden Großdemonstrationen bis hin zur Auflösung des Stasigefängnisses in Neubrandenburg im Dezember 1989. Darüber hinaus werden aktuelle Veranstaltungen zum Thema Friedliche Revolution angekündigt und besprochen.

Ein weiteres Blog aus Neubrandenburg ist das Ost-Blog mit "Geschichten aus dem Osten Deutschlands". Unter Verantwortung des Kurierverlages steht das Blog ebenso wenig im Dienst der Wissenschaft wie der Augenzeuge89.de. Zwar fehlt dem Blog eine kategorisierende Struktur, doch verbirgt sich hinter dem reichhaltigen und etwas unübersichtlichen Angebot an Beiträgen eine ausgesprochen vielfältiges Themenspektrum rund um die Geschichte der DDR und deren Ende. Etwa zum Beispiel die Themen Mauerfall, Friedliche Revolution, Währungsunion bis hin zur Deutschen Einheit sowie Alltagsthemen. Das Portal bietet neben Reflexionen über DDR-Erinnerungsgegenstände wie dem "Westpaket", dem "Sandmännchen" oder dem "Elektro-Trabbi" jedoch auch kritische und provokative Stellungnahmen. So wird die etwas strittige Meinung vertreten, dass die Friedliche Revolution nie stattgefunden habe. Darüber hinaus informiert das Blog mit Kommentaren zu aktuellen geschichts-politischen DDR-Diskursen wie zum Beispiel dem derzeit heftig umstrittenen Umgang mit dem Thema der Zwangskollektivierung und bietet Buchrezensionen und Veranstaltungsankündigungen und -besprechungen. 

Der Herausgeber des Internet-Portals Deutsche-Zeitgeschichte.de, Tilo Schumann, behandelt in einer sehr übersichtlich gehaltenen Anzahl an Beiträgen ausgesuchte Themen deutscher Zeitgeschichte von 1945 bis 1989. In Form von Essays und kritischen Stellungnahmen zu bereits erschienenen Medienberichten bildet die DDR-Geschichte mit besonderem Blick auf die Stasi, die Flüchtlingsproblematik und den Zusammenbruch der DDR allgemein den größten Themenkomplex. Daneben beinhaltet der Blog weitere analytische Artikel etwa zur Untersagung der Volkszählung durch das Bundesverfassungsgericht im Jahr 1973, zur Potsdamer Konferenz 1945 sowie einer generelle Betrachtung zur radikalen Linken und RAF.

Kaja Wesner

Zurück

Ähnliche Artikel :

Die Seiten der anderen


Kommentare

Redaktion    (07.06.2010 17:02h)
Hallo Marvin,
besten Dank für den Hinweis, ist erledigt.
Grüße aus der Redaktion.

Marvin    (06.06.2010 23:02h)
Vielen Dank für die Erwähnung meines Blogs. Die thematisch starke Fokussierung auf die DDR-Geschichte hängt übrigens mit meinem laufenden Dissertationsprojekt zur Wirtschaftsgeschichte der DDR zusammen (Betriebsgeschichte VEB Automobilwerke Ludwigsfelde). Dazu hatte ich 2007/2008 auch schon einen DDR-Geschichtsblog (http://ddrgeschichtsblog.wordpress.com), von dem viele Artikel im Nachfolgeprojekt GeschichtsPuls aufgegangen sind.
Darf ich Sie im Übrigen noch bitten, kurz meinen Namen zu korregieren (MarVin statt MarTin)? vielen Dank und besten Gruß!

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte