Magazin und Medienmonitor

Termintipp | Wolfen, 22.09.10 | Redaktion

"Ich will da sein – Jenny Gröllmann"

Filmvorführung und Filmgespräch

Eine deutsch-deutsche Karriere. Die Liebe einer Frau zu Bühne und Leinwand, Kunst und Leben. Die Schauspielerin Jenny Gröllmann war eine der großen Charakterdarstellerinnen und imponierendsten Künstlerpersönlichkeiten der DDR.

Termintipp | Leipzig/Machern, 10.09.10 | Redaktion

Düsteres hautnah erleben

Tag des offenen Denkmals am 12. September 2010

Historische Rathäuser und Apotheken, alte Mühlen und vollständig erhaltene Grenzanlagen: Beim Tag des offenen Denkmals, der deutschlandweit am 12. September stattfindet, laden rund 7500 ungewöhnliche Orte zum Besuch ein.

Termintipp | Neubrandenburg, 02.09.10 | BStU

Die letzte Volkskammer der DDR und die Stasi-Unterlagen

Diskussion über den Umgang mit den Stasi-Akten nach der Wiedervereinigung

Am 24. August 1990 verabschiedete die erste frei gewählte Volkskammer das "Gesetz über die Sicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit/Amtes für Nationale Sicherheit". Dieses sah eine dezentrale Lagerung und die Aufarbeitung der Stasi-Akten in Sonderarchiven vor.

Kalenderblatt | Berlin, 24.08.10 | Redaktion

Freiheit für die Akten

Am 24. August 1990 beschließt die Volkskammer ein Staisunterlagengesetz

Am 24. August treffen sich die Abgeordneten der Volkskammer zur dritten Verhandlungsrunde zum Einigungsvertrag. Die wichtigsten Punkte sind bereits abgeklärt, doch einige strittige Fragen stehen noch im Raum. Eine der umstrittensten: Was soll aus den Stasiakten werden?

Interview | Berlin, 22.03.09 | Redaktion

"Parteien müssen Farbe bekennen" – Das vollständige Interview

Das Jahr 1989 und die Gegenwart

Die Leiterin der BStU spricht im Interview mit FriedlicheRevolution.de über die gelungene Revolution aus dem Jahr 1989 und die Herausforderungen des Jahres 2009

Presseschau | 10.08.10 | Redaktion

Die aktuelle Presseschau

Stasi-Spitzel, Rentenkürzung, SED-Sprache: Die letzten zwei Wochen im Spiegel der Presse

Aus der Presselandschaft der vergangenen Tage lassen sich vor allem zwei Themen herauskristallisieren: die Stasi und der Umgang mit der SED-Vergangenheit. Während unter den ehemaligen DDR-Funktionären der Unmut über die Kürzung ihrer Renten wächst, erklärte der letzte Innenminister der DDR, dass sogar der Runde Tisch von Stasi-Mitarbeitern durchsetzt war. Unterdessen hat die Bundesregierung beschlossen, öffentlich Bedienstete bis 2019 auf ihre mögliche Stasi-Vergangenheit zu prüfen, und die "Welt" philosophiert über die Parallelen zwischen der Sprache der SED und der Sprache der Nationalsozialisten.

Termintipp | Berlin, 30.06.10 | Redaktion

Robert Havemann - ein Wissenschaftler in der Diktatur

Podiumsdiskussion am 1. Juli

Mit der Diskussion um die Rolle des künftigen Präsidenten der Humboldt-Universität Jan-Hendrik Olbertz während der SED-Diktatur bekommt die Aufarbeitung der Geschichte Robert Havemanns eine aktuelle Dimension. Die Rolle Robert Havemanns während der SED-Diktatur soll in dieser Podiumsdiskussion näher beleuchtet werden.

Termintipp | Görslow (bei Schwerin), 01.06.10 | Redaktion

Stasi Ohn(e)Macht

Ausstellungseröffung

Heute um 16 Uhr eröffnet die BStU in der Außenstelle Schwerin die Ausstellung "Stasi Ohn(e) Macht". Die Ausstellung dokumentiert den erfolgreichen Widerstand der DDR-Bürger gegen das SED-Regime und seinen Sicherheitsapparat im Herbst 1989.

Interview | 02.11.09 | Redaktion

Wie die Stasi versuchte, die Friedliche Revolution zu verhindern

... und daran scheiterte

Jahrzehntelang war die Stasi erfolgreich im Einsatz gegen "Konterrevolutionäre". Im Herbst 1989 hatte sie jedoch gegen die "feindlich negativen Kräfte", wie Oppositionelle im Jargon der Staatssicherheit hießen, keine Chance. Im Gespräch mit dem Historiker Christian Halbrock gehen wir der Frage nach, wie die Stasi auf die Revolution reagierte und wie das System der Angst überwunden wurde.

Kalenderblatt | 09.12.09 | Redaktion

Die unsichtbare Front

Die Stasi von Gera will die "hasserfüllten Machenschaften" der Revolution entlarven

Am 9. Dezember 1989 richtet das Bezirksamt für nationale Sicherheit (BAfNS ), die ehemalige Bezirksverwaltung der Staatssicherheit, in Gera ein Schreiben an die staatlichen Instanzen und Nachrichtenorgane der DDR. In ihm ruft es zum gemeinsamen Handeln der nichtzivilen Organe und zur "Paralysierung" der Feinde auf.

Treffer 1 - 10 von 85

Anfang | Zurück | | Ende

Archiv der Auseinandersetzung

Diskussion | Leipzig, 30.09.10 |

Zwischen Verdrängung und Aufarbeitung

Die letzte Volkskammer der DDR und die Stasi-Unterlagen-Behörde

Der Untersuchungsausschuss der letzten Volkskammer der DDR und die Entstehung der Stasi-Unterlagen-Behörde.

Vortrag | Leipzig, 07.10.09 |

"Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen"

Filmvorführung und Gespräch

Am Mittwoch, 07.10.2009 zeigte die BStU, Außenstelle Leipzig den Film "Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen".

Ausstellung | Leipzig, 09.10.09 |

Nacht der offenen Tür

Anlässlich des Jahrestages der Friedlichen Revolution in Leipzig

Am 09.10.2009 beteiligte sich die BStU, Außenstelle Leipzig im Rahmen des Jahrestages der Friedlichen Revolution an den Veranstaltungen mit einer "Nacht der offenen Tür".

Vortrag | Leipzig, 28.10.09 |

"Akte R"

Ein deutsch-deutscher Krimi

Am 28.10.2009 fand die Theateraufführung "Akte R" des Theaters Strahl Berlin im Theater der Jungen Welt in Leipzig statt. Der Veranstalter war die BStU Leipzig.

Ausstellung | Leipzig, 06.04.10 |

"Revolution ist weiblich"

Eine Biografieausstellung zum Herbst 1989

Vom 11. Januar bis 06. April 2010 wurde in der BStU, Außenstelle Leipzig, die Ausstellung "Revolution ist weiblich" des Archivs Bürgerbewegung e.V., Leipzig gezeigt.

Diskussion | , 23.09.10 |

Erste Schritte zur Aufarbeitung

Die Runden Tische und der Untersuchungsausschuss des Stadtparlaments

Die Außenstelle Leipzig der BStU lud am 23. September 2010 ein, zusammen mit Zeitzeugen (aus dem Bürgerkomitee, vom Runden Tisch und aus dem Untersuchungsausschuss) über die Anfänge der Aufarbeitung dieses Teils der deutschen Geschichte nachzudenken und zu diskutieren.

Diskussion | , 04.10.10 |

"20 Jahre Aufarbeitung der SED Diktatur"

Ein notwendiger Prozess

Am 04.10.2010 fand in der BStU Leipzig die Veranstaltung "20 Jahre Aufarbeitung der SED Diktatur" mit Marianne Birthler, Dr. Jürgen Rainer Wolf und Reiner Deutschmann statt.

Vortrag | Bautzen, 24.02.10 |

Streng geheim!

Die Observations- und Abhörtechnik des MfS

Das Ministerium für Staatssicherheit wurde vor sechzig Jahren im Februar 1950 gegründet. Als „Schild und Schwert“ der Partei überwachte es alle Bereiche der DDR-Gesellschaft. Im Laufe der Jahre entwickelte es sich zu einem riesigen Bespitzelungs- und Unterdrückungsapparat. Auch auf dem technischen Sektor rüstete die Stasi auf. Wanzen, Kameras und Tonbänder – möglichst immer auf dem neuesten Stand – gehörten zur geheimen Spitzelausstattung. Detlev Vreisleben gab in seinem reich bebildertem Vortrag Einblick in diese technische Seite des Repressionsorgans MfS.

Konferenz | Weimar, 13.11.09 |

Über die DDR-Diktatur

Kompaktseminar vom 13. bis 15. November 2009 in Weimar

"Die DDR-Diktatur - Geschichte, Regierungssystem, Herrschaftsinstrumente und Opposition und Widerstand bis zur friedlichen Revolution 1989": unter diesem Titel fand ein zweitägiges Seminar der Stiftung Ettersberg in Zusammenarbeit mit der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung für Studenten statt.

Lesung | Berlin, 12.03.10 |

Inga Wolfram - "Verraten"

"Verraten-sechs Freunde, ein Spitzel, mein Land und ein Traum“

Im Rahmen unserer regelmäßigen Veranstaltungsreihe ging es diesmal um den Film und das Buch „Verraten – sechs Freunde, ein Spitzel, mein Land und ein Traum“. Die Autorin und Filmemacherin Inga Wolfram schildert die Entstehung und die Zerschlagung einer Gruppe kritischer Philosophiestundenten an der Humboldt-Universität in den siebziger Jahren.

Treffer 1 - 10 von 33

Anfang | Zurück | | Ende

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte