Termine

Termine | 27.05.09 10:00 | Ausstellung

Im Namen des Volkes?

Die Wanderausstellung „Im Namen des Volkes? Über die Justiz im Staat der SED“ wurde vom Bundesministerium der Justiz konzipiert und behandelt die Justizgeschichte im Osten Deutschlands von 1945 bis 1990 in drei Teilen.

Ort: Bis 26. Juni 2009 im Amtsgericht Döbeln

Weitere Ausstellungsorte:
1. Juli bis 12. August 2009, Landgericht Dresden
17. August bis 25. September 2009, Amtsgericht Torgau
31. September bis 30. Oktober 2009, Sächsisches Oberverwaltungsgericht Bautzen

Termine | 27.05.09 10:00 | Ausstellung

Karicartoon 2009. Zeitensprünge

Karikaturen zur Friedlichen Revolution.

Datum: 27.5.-19.7.
Uhrzeit: Di-So 10:00-18:00

Veranstalter: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Ort: Böttchergäßchen 3
04109 Leipzig

E-Mail: stadtmuseum@leipzig.de
Ansprechpartner: Ulrike Dura
Internetadresse: www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de



Termine | 27.05.09 14:00 | Führung

Öffentliche Führung

Um 15.30 Uhr beginnt eine Führung durch die Dokumentations- und Gedenkstätte in der ehemaligen Stasi-Untersuchungshaftanstalt. Nach vorheriger Anmeldung sind Führungen auch auf Englisch möglich.

Weitere Infos: www.bstu.de

Ort: Dokumentations- und Gedenkstätte der BStU in der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi, Hermannstraße 34b (Zugang über Augustenstraße/Grüner Weg), Rostock
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Rostock, Tel. 0381 49856-51


Termine | 27.05.09 15:00 | Archivführung und Vortrag

Aktion "Nelke"

Um 15 und 17 Uhr beginnen die Führungen durch das Archiv der Geraer Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde. Außerdem gibt’s einen Vortrag zu: „Aktion Nelke – der 1. Mai im Blickpunkt des DDR-Geheimdienstes“. Interessierte können Ausstellungen besichtigen und sich zur Antragstellung beraten lassen.

Weitere Infos: www.bstu.de

Ort: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Gera, Haus 3, Hermann-Drechsler-Straße 1, Gera
Veranstalter: BStU, Außenstelle Gera, Tel. 0365 5518-0


Termine | 27.05.09 15:00 | Archivführung

Einblick in Stasi-Akten

Rund 2.470 laufende Meter Unterlagen der Staatssicherheit verwahrt die Schweriner Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde mit Sitz in Görslow. Lernen Sie bei einer Archivführung die Bestände kennen. Außerdem: Beratung zur persönlichen Akteneinsicht und Antragstellung.

Weitere Infos: www.bstu.de

Ort: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Schwerin, Görslow
Veranstalter: BStU, Außenstelle Schwerin, Tel. 03860 503-0


Termine | 27.05.09 17:00 | Archivführung

Archivführung

Über zweieinhalb Millionen Karteikarten und rund 8.500 laufende Meter Archivgut mit Akten, Fotos, Tonträgern, Rollfilmen sowie Mikrofishes lagern in der Leipziger Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde. Auf der Archivführung können sich Interessierte über den Bestand informieren und in Musterakten lesen. Außerdem: Beratung zur persönlichen Akteneinsicht und Antragstellung.

Weitere Infos: www.bstu.de

Ort: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24, Leipzig
Veranstalter: BStU, Außenstelle Leipzig, Tel. 0341 2247-0



Termine | 27.05.09 18:00 | Buchvorstellung/Veranstaltungsreihe

Unsere Revolution. Die Geschichte der 1989/90

"Unsere Revolution. Die Geschichte der Jahre 1989/90"
Buchvorstellung von und mit Ehrhart Neubert

Veranstalter: BLZpB

Ort: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung (BLZpB),
Heinrich-Mann-Allee 107, Haus 17, 14473 Potsdam

Termine | 27.05.09 19:00 | Podiumsdiskussion

Im Osten beginnt das Eis zu schmelzen

Zwischen Sommer 1988 und Frühling 1989 spielten sich in Polen Ereignisse ab, die den Zusammenbruch des Kommunismus in diesem Land zur Folge hatten: eine Streikwelle, die das ganze Land erfasste, die Fernsehdebatte zwischen Lech Wałęsa und dem Chef der kommunistischen Gewerkschaften, Gespräche am Runden Tisch und schließlich die ersten halbfreien Parlamentswahlen. Alle diese Ereignisse machten den spezifisch polnischen Weg zur Überwindung des Kommunismus aus. Die eingeladenen Zeitzeugen werden uns an das polnische Experiment und seinen Einfluss auf die Veränderungen in ganz Ostmitteleuropa erinnern.

Veranstalter: Robert-Havemann-Gesellschaft, Zentrum für Historische Forschung Berlin, Polnische Akademie der Wissenschaften

Ort: Villa Elisabeth, Invalidenstr. 3,
10115 Berlin

Termine | 27.05.09 19:00 | Szenische Lesung

Unter Verschluss

Bespitzelte Autoren, unveröffentlichte Literatur und Stasi-Berichte: Studenten der Berliner Schauspielschule Ernst Busch zeigen „Unter Verschluss: Szenische Lesung unveröffentlichter Texte aus der DDR.“ Zitate aus Stasi-Akten der Autoren und geheime Dienstanweisungen des MfS werden der einst verbotenen Literatur entgegengesetzt.

Weitere Infos: www.bstu.de

Ort: Lausitzhalle Hoyerswerda, Gesellschaftssaal, Lausitzer Platz 4, Hoyerswerda
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Edition Büchergilde
Mitveranstalter: Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen e.V.
Gefördert vom Deutschen Literaturfonds e. V.
Unterstützt von der Berliner Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch«


Termine | 27.05.09 19:00 | Diskusssion

Von Fried. Revolution z. Sächsischen Verfassung

Sächsisches Staatsministerium der Justiz
Teil 2: Die Verfassungsberatungen des ersten Sächsischen Landtages
Die an der Verfassungsgebung beteiligten Personen werden darüber sprechen, welche Vorstellungen sie bei der Gestaltung des Freistaates Sachsen hatten, wie die Verfassungsberatungen abgelaufen und welche Ideen der Friedlichen Revolution in die Verfassung eingeflossen sind.
Landtagspräsident Erich Iltgen, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Kurt Biedenkopf,
Mitglieder des Verfassungs- und Rechtsausschusses des ersten Sächsischen Landtages: Klaus Bartl (Die Linke), Dr. Ralf Donner (Bündnis 90/Grüne) Dr. Günter Kröber (FDP), Dr. Bernd Kunzmann (SPD), Marko Schiemann (CDU),
Moderation: Justizminister Geert Mackenroth
Dreikönigskirche, Hauptstr. 23
01097 Dresden
andreas.stadler@smj.justiz.sachsen.de
www.justiz.sachsen.de

Treffer 1 - 10 von 11

Anfang | Zurück | | Ende

Magazin und Medienmonitor

0 | Hoyerswerda, 27.05.09 | BStU

Unter Verschluss

Szenische Lesung unbekannter DDR-Literatur am 27. Mai in Hoyerswerda

Am 27. Mai gastiert die Veranstaltungsreihe "Unter Verschluss" in Hoyerswerda. Schauspielschüler der Berliner Hochschule Ernst Busch interpretieren Literatur, die in der DDR verboten war. Die Texte werden den Stasi-Akten der Autoren entgegengesetzt.

Montagsradio | Berlin, 27.05.09 | Redaktion

Montagsradio Nr. 9 "Scheiden tut weh"

Gespräch mit dem Kurator der geichnamigen Filmreihe

Im Rahmen des Geschichtsforums 09 gibt es im Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum eine Filmreihe mit Spiel- und Dokumentarfilmen aus den Jahren 1989 und 1990 zu sehen.

Treffer 1 - 2 von 2

Archiv der Auseinandersetzung

Diskussion | Dresden, 27.05.09 |

Der erste sächsische Landtag

Die an der Verfassungsgebung beteiligten Personen sprachen darüber, welche Vorstellungen sie bei der Gestaltung des Freistaates Sachsen hatten, wie die Verfassungsberatungen abliefen und welche Ideen der Friedlichen Revolution in die Verfassung eingeflossen sind.

Diskussion | Berlin, 27.05.09 |

Stand und Themen der neuen DDR-Forschung

Wissenschaft von drüben

Forschung über die Zustände in der DDR wurde jahrzehntelang von der Bundesregierung finanziell gefördert: Bonn wollte schließlich wissen, wie man "drüben" lebte und dachte. "De-De-Errologie" nannte man das spöttisch.

Treffer 1 - 2 von 2

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte