Termine

Termine | 24.10.09 09:00 | Ausstellung

Dresdner Unternehmen vor und nach der Wende

WGFV e.V. Dresden
Es werden bedeutende Dresdner Unternehmen vorgestellt, die den Sprung in die Marktwirtschaft geschafft haben.
Ausstellungsbeginn: Ende Oktober
Öffnungszeiten: 9-16 Uhr
IHK Bildungszentrum Dresden
Mügelner S Dresden
www.wgfv.de
kassmann@gmx.de

Termine | 24.10.09 10:00 | Ausstellung

Ausstellungsbus 1989 [UNSER AUFBRUCH] 2009

Sächsische Staatsregierung
Ein 18 m langer Ausstellungsbus der Sächsischen Staatsregierung erinnert an die historischen Ereignisse des Herbstes '89. Von Mai bis November 2009 durchreist der Bus ganz Sachsen. Fünf Multimedia-Stationen geben Interviews von Zeitzeugen und historische Mitschnitte wieder.
Ausstellungszeitraum: 24. - 28.10.2009
Öffnungszeiten: 10 - 18 Uhr
Veranstalter: Sächsische Staatsregierung

Marktplatz
04860 Torgau
20jahre@sk.sachsen.de
www.89-90.sachsen.de

Termine | 24.10.09 10:00 | Lesung

28. Kultureller Frühschoppen

Wolfgang Rudloff, Plauen
28. Kultureller Frühschoppen
"Wende-Glück und Wende-Freuden
des Wahlmexikaners Willy Erhardt"
Alter Teich 7-9
08527 Malzhaus Plauen
kulturreferat.plauen@web.de
http://www.plauen.de/jahrestag2009

Termine | 24.10.09 14:00 | Führung

Untersuchungshaftanstalt Rostock

Um 14.00 Uhr beginnt eine Führung durch die Dokumentations- und Gedenkstätte in der ehemaligen Stasi-Untersuchungshaftanstalt Rostock. Besucherinnen und Besucher werden durch die Zellen geführt und können sich über die Haftbedingungen im ehemaligen Stasi-Gefängnis informieren.

Ort: Dokumentations- und Gedenkstätte der BStU in der Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit, Hermannstraße 34b, (Zugang über Augustenstraße/Grüner Weg), Rostock
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Rostock, Tel. 038208 826-0

Termine | 24.10.09 18:00 | Lange Nacht der Museen

BStU auf Langer Nacht der Museen in Rostock

Bei der Langen Nacht der Museen können Besucherinnen und Besucher in Rostock auf eine Zeitreise in die jüngste deutsche Geschichte gehen. Die Dokumentations- und Gedenkstätte der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) in der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi hat von 18.00 bis 1.00 Uhr geöffnet. Um 19.00 Uhr spricht Volker Höffer, Leiter der BStU-Außenstelle Rostock, über Ostseeflüchtlinge im Visier der Stasi. Jeweils 21.00, 22.00 und 23.00 Uhr werden Fluchtgeschichten vorgelesen.

Ort: Dokumentations- und Gedenkstätte der BStU in der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi, Hermannstraße 34b, Zugang über Augustenstraße/Grüner Weg, Rostock
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Rostock, Tel. 038208 826-0

Treffer 1 - 5 von 5

Magazin und Medienmonitor

Im Magazin wurden leider keine Treffer gefunden.

Archiv der Auseinandersetzung

Lesung | München, 24.10.09 |

"Warum ich den 9. November verschlief"

Thomas Rosenlöcher liest

Thomas Rosenlöcher las neue Prosa und Gedichte sowie aus seinem neu aufgelegten Wendetagebuch „Die verkauften Pflastersteine“, das den Dichter deutschlandweit bekannt gemacht hat.

Treffer 1 - 1 von 1

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte