Termine

Termine | 23.06.10 00:00 | Tagung

»DDR-Geschichte in Forschung und Lehre. Bilanz und

Institut für Zeitgeschichte

Tagung gemeinsam mit dem Institut für Zeitgeschichte
20 Jahre nach der Wiedervereinigung lädt das Institut für Zeitgeschichte zu einer Bilanz der gesamtdeutschen Forschung zur Geschichte der DDR und der deutschen Teilung ein. Namhafte Historikerinnen und Historiker werden mit ihren Beiträgen dort Schneisen durch den beachtlichen Forschungsstand schlagen und Desiderate aufzeigen, die es in den kommenden Jahren zu bearbeiten gilt.

Anmeldeinformationen über Frau Hannelore Georgi (IfZ): georgi@ifz-muenchen.de


Finckensteinallee 85 – 87
12205 Berlin

Termine | 23.06.10 19:30 | Vortrag

Vortrag zu 20 Jahren Friedliche Revolution

EKM

Die Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion am 1. Juli 1990 – Soziale Marktwirtschaft in der Bewährung.


Kirche St. Peter und Paul
99195 Stotternheim - Erfurt
Gunnar Peukert: 0177-2641317

Treffer 1 - 2 von 2

Magazin und Medienmonitor

Thema | 23.06.10 | Redaktion

Die Lösung eines Jahrhundertproblems

Die deutsche Frage und die polnische Westgrenze

Die Anerkennung der Oder-Neiße-Grenze war im Vorfeld der Wiedervereinigung zu einem Politikum geworden. Aus wahltaktischen und völkerrechtlichen Erwägungen hatte sich Helmut Kohl lange Zeit zurückgehalten, eine Garantieerklärung auszusprechen. Das löste in Polen Wut, Verstimmung, Sorge und Unverständnis aus. Im Juni 1990 erklärten Bundestag und Volkskammer die Grenze für unantastbar. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Einheit.

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Im Archiv wurden leider keine Treffer gefunden.

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte