Termine

Termine | 22.07.10 00:00 | Informationsveranstaltung

Deutschland-Tour "20 Jahre Deutsche Einheit"

Bundesregierung

Regensburg - Mit einer bunten Mischung aus Informationen, Musik, Fotos und Infotainment feiert die Bundesregierung 20 Jahre Deutsche Einheit. In über 50 Städten wird die "Deutschland-Tour" zwischen dem 1. Juli und dem 3. Oktober 2010 zu Gast sein und auf zentralen Plätzen der Tourstädte Halt machen. Schauen Sie vorbei!

22.-23. Juli 2010
Neupfarrplatz
93047 Regensburg
http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/mauerfall/

Termine | 22.07.10 10:00 | Konferenz

6. Promovierendentage zur deutschen Zeitgeschichte

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

"Aufarbeitung und Medien: Histotainment oder Wissenstransfer?" wird das Auftaktpanel der Promovierendentage 2010 überschrieben sein. Zu diesen laden das Institut für Hochschulforschung Wittenberg und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur mittlerweile zum 6. Mal in die Lutherstadt ein. Die Promovierendentage 2010 sollen junge Nachwuchswissenschaftler, die sich mit der Geschichte des geteilten Deutschlands seit 1945 befassen, in die Kunst des journalistischen Schreibens einführen. Damit will der Workshop einen Beitrag zum späteren Wissenstransfer leisten.

Weitere Informationen sind per E-mail abrufbar: wissenschaft@stiftung-aufarbeitung.de

Ort: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin
wissenschaft@stiftung-aufarbeitung.de
www.stiftung-aufarbeitung.de

Termine | 22.07.10 10:00 | Ausstellung

1990 - Der Weg zur Einheit

Deutsches Historisches Museum

6.Juli 2010 - 2. Januar 2011

Anlässlich des 20. Jahrestages der Wiedervereinigung am 3. Oktober 2010 blickt das Deutsche Historische Museum zurück auf die politischen Ereignisse von 1990, die den Weg zur Einheit markierten.
Unter den Linden 2
10117 Berlin
www.dhm.de

Treffer 1 - 3 von 3

Magazin und Medienmonitor

Kalenderblatt | 22.07.10 | Redaktion

"Neufünfland" oder der Abschied vom Zentralismus

Die Verabschiedung des Ländereinführungsgesetzes am 22. Juli 1990

Mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 verschwindet die DDR von der politischen Landkarte – und mit ihr ihre Bezirke. An ihre Stelle treten fünf neue Bundesländer, deren Wiedereinführung am 22. Juli 1990 beschlossen wird. Das Ländereinführungsgesetz bleibt jedoch nicht ohne Kritik. Besonders im neugebildeten Freistaat Sachsen führen die Reaktionen der Kritiker zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Bürgern, Kreistagen und der DDR-Regierung.

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Im Archiv wurden leider keine Treffer gefunden.

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte