Termine

Termine | 21.09.09 19:00 | Vortrag

Alles zum Wohl des Volkes?

Matthäuskirchgemeinde und Evangelisches Forum
Alles zum Wohl des Volkes? Umweltschutz und die Rolle der Kirche

Vortrag von Manfred Hastedt, Leiter des
Umweltzentrums der Stadt Chemnitz
Matthäuskirchgemeinde, Zinzendorfstraße 14
09116 Chemnitz
0371 4005612
http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/aktuelles/aktue

Termine | 21.09.09 19:00 | Lesung / Diskussion

Der geduldete Klassenfeind

Stadtbibliothek Berlin-Lichtenberg
Lesung mit Peter Pragal

Peter Pragal, geboren 1939 in Breslau, war viele Jahre Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in der DDR und lebte mit seiner Familie in Berlin-Lichtenberg, um das Leben der Menschen im sozialistischen deutschen Staat realistisch schildern zu können.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Bibliothek mit der PRIMA Wohnbauten Privatisierungs-Management-GmbH Lichtenberg.
Ort: Anton-Saefkow-Bibliothek
Anton-Saefkow-Platz 14
10369 Berlin
www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de

Termine | 21.09.09 20:00 | Theater

Staatsratsvorsitzende küsst man nicht

Kabarett-Theater DISTEL
Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR

Rote Fahnen auf dem Reichstag! Hammer und Sichel zieren Schwarz-Rot-Gold bundesweit! Denn nicht die DDR ist der Bundesrepublik, sondern die Bundesrepublik der DDR beigetreten!

Unvorstellbar: Wie sähe Deutschland heute aus? Der Westen wäre immer noch nicht ganz integriert. Ostdeutsche "Aufbauhelfer" wären im Einsatz!

Für die Parade zum Sechzigsten soll ein überwältigendes Jubel- und Winkverhalten der Zuschauer organisiert werden. Verantwortung übernehmen: ein standfester Funktionär, eine schon reichlich frustrierte Wessi-Genossin und ein klassischer DDR-Lebenskünstler. Und dann stellen sich die Drei noch vor, damals hätte der Westen "gewonnen" …

Ein dreist verdrehtes Kabarettprogramm zur deutsch-deutschen Geschichte, garniert mit den witzigsten DISTEL-Nummern der Wendezeit und dem schönsten Liedgut der DDR!

Ort: Kabarett-Theater DISTEL
Friedrichstraße 101
10117 Berlin
www.distel-berlin.de

Treffer 1 - 3 von 3

Magazin und Medienmonitor

Besprechung | 21.09.09 | Redaktion

Hat die DDR-Opposition die Einheit nicht gewollt?

Andreas H. Apelt räumt mit einem Vorurteil auf

Mit einer neuen Studie widerlegt der Historiker Andreas H. Apelt eine hartnäckige Behauptung: dass die deutsche Frage für die Opposition Tabu gewesen sei. Die historische Wahrheit ist wie so oft vielschichtiger als das Pauschalurteil.

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Im Archiv wurden leider keine Treffer gefunden.

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte