Termine

Termine | 21.06.09 10:00 | Ausstellung

1989 [UNSER AUFBRUCH] 2009

Sächsische Staatsregierung
Der 18m lange Ausstellungsbus der Sächsischen Staatsregierung erinnert an die historischen Ereignisse des Herbstes '89. Fünf Multimedia-Stationen geben einerseits Interviews von Zeitzeugen, die 1989 gegen die SED-Herrschaft opponierten und andererseits historische Mitschnitte wieder.

Marktplatz
09456 Annaberg-Buchholz
www.89-90.sachsen.de

Termine | 21.06.09 11:00 | Lesung

bitte wenden! 20 Jahre Mauerfall in der Literatur

Literaturbüro Freiburg & inter:est Kulturprojekte
Das internationale Festival beleuchtet den Beitrag von Autoren aus Deutschland und den Ländern Mittelosteuropas zur Beschreibung und Deutung der Zeitenwende 1989/90 – vom Erzählen über die letzten Jahre des Sozialismus bis zu den Geschichten über das Leben danach. Begleitet von einem Filmprogramm, einem Hörspiel und einer Schreibwerkstatt für Jugendliche.
Mit: Juri Andruchowytsch, Attila Bartis, Marcel Beyer, Kurt Drawert, Georgi Gospodinov, Annett Gröschner, Oleg Jurjew, Wojciech Kuczok, Dan Lungu, Herta Müller, Thomas Rosenlöcher, Kathrin Schmidt, Jáchym Topol.

Alter Wiehrebahnhof, Urachstraße 40
79102 Freiburg im Breisgau
kathrin.hartmann(at)inter-est.de

Treffer 1 - 2 von 2

Magazin und Medienmonitor

Termintipp | Berlin, 21.06.09 | Redaktion

Wege zur Einheit. Das Haus des Rundfunks 1989-2009

Eine Chronik von Wolfgang Bauernfeind

9. November 1989, es ist ein Donnerstag. An diesem und den folgenden Tagen wird Weltgeschichte gemacht. Das Haus des Rundfunks wird zur Sendezentrale für die Ereignisse rund um den Mauerfall. Später treffen sich hier Rundfunkleute aus Ost und West und beraten über die Zukunft des Rundfunks in der nun wiedervereinigten Stadt.

Termintipp | Berlin, 21.06.09 | Redaktion

State of Control: Kunstprojekt im ehemaligen Stasi-Gebäude Berlin

Ausstellungstipp: Bodenschnitte und Drucke zum Thema Überwachung und Repression

Zwanzig Jahre nach Mauerfall realisiert der Neue Berliner Kunstverein mit dem Künstler Thomas Kilpper ein Kunstprojekt im ehemaligen Ministerium für Staatssicherheit der DDR (MfS), das in dieser Form erstmalig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Treffer 1 - 2 von 2

Archiv der Auseinandersetzung

Ausstellung | Berlin, 21.06.09 |

Die Bilder vom Ende der SED-Diktatur

Die Ausstellung "20 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" der Bundesstiftung Aufarbeitung erinnerte im Hövelhofer Rathaus an den Protest gegen die Fälschung der DDR Kommunalwahlen im Mai 1989, die Fluchtbewegung im Sommer und die Massenproteste im Herbst, die die Diktaktur in die Knie zwangen. Sie berichtet von der Selbstdemokratisierung der DDR, der deutsch-deutschen Solidarität und den außenpolitischen Weichenstellungen bis zur Deutschen Einheit.

Treffer 1 - 1 von 1

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte