Termine

Termine | 12.11.09 13:00 | Bürgerberatung, Antragstellung, Ausstellung

Informationstag

Die Stasi-Unterlagen-Behörde informiert in Stavenhagen, Mecklenburg-Vorpommern, über die persönliche Akteneinsicht. Von 13.00 bis 19.00 Uhr können Interessierte bei Vorlage des Personalausweises einen Antrag stellen. Um 19.00 Uhr lesen die Autoren Gisela Rein und Claus Irmscher aus ihrem Buch "Falkenflug – eine verlorene Jugend in der DDR". Der autobiographische Roman erzählt aus dem Leben ihres Sohnes, der zu DDR-Zeiten politisch verfolgt wurde. Bis 28. Dezember 2009 können Sie in der Stadtbibliothek Stavenhagen außerdem die Ausstellung „Die Arbeit am Feind“ über die Arbeitsweise der Staatssicherheit besichtigen.

Ort: Stavenhagen Stadtbibliothek, Malchiner Straße 26, 17153 Stavenhagen
Veranstalter: Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU), Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-0
Mitveranstalter: Stavenhagen Stadtbibliothek

Termine | 12.11.09 17:00 | Konferenz

Born in the Friedensbewegung

MEET - More Ecumenical Empowerment Together
Die Kinder der 1970er und 1980er schauen auf ihre politische und kichliche Sozialisation in Ost und West, die friedliche Revolution von 1989 und aktuelle friedenspolitische Herausforderungen, 12.11.-15.11.2009
Augustinerkloster Erfurt, Augustinerstr. 10
99084 Erfurt
anmeldung@meet-junge-oekumene.de
www.meet-junge-oekumene.de

Termine | 12.11.09 18:00 | Vortrag

1989 – gewaltfrei?

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

1989 - gewaltfrei? Handlungsoptionen und Handlungslogiken der Wendedynamik in Ostmittel- und Südosteuropa

Der Vortrag von Peter Haslinger beleuchtet die Ereignisse im Sommer und Herbst 1989 aus einer neuen Perspektive: Zum einen werden die Ursachen für die Legitimitäts- und Systemkrise 1988/89 sowie die Handlungsoptionen vor Augen geführt, die in Polen und Ungarn zum Ende der Einparteienherrschaft führten. Zweitens wird danach gefragt, ob die weitgehende Abwesenheit von Gewalt auch ausreicht, um für Ostmitteleuropa von einer friedlichen Revolution sprechen zu können. Drittens wird der Blick auf Rumänien, das Baltikum und Jugoslawien erweitert und dadurch verdeutlicht, welches Eskalationspotenzial der Entwicklung im Herbst 1989 tatsächlich zugrunde lag.

Ort: Universität Potsdam, Veranstaltungsraum des ZZF
Am Neuen Markt 9d
14467 Potsdam
zuendorf@zzf-pdm.de
http://www.zzf-pdm.de/site/317/default.aspx

Termine | 12.11.09 18:40 | Lesung und Gespräch

Endspiel. Die Revolution von 1989 in der DDR

Völlig unerwartet fiel 1989 die Mauer. In dem Buch „Endspiel“ schildert der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk von der Stasi-Unterlagen-Behörde, wie es zur Revolution kam. Vortrag und Gespräch mit dem Autor.

Ort: Stadtverwaltung Erfurt, Bürgerservicebüro, Löberstraße 35, 99096 Erfurt
Veranstalter: Stasi-Unterlagen-Behörde, Außenstelle Erfurt, Tel. 0361 5519-0

Termine | 12.11.09 18:45 | Diskusssion

Zweierlei Vergangenheit

Volkshochschule im DAStietz
Kurs der Volkshochschule

Die im Raum stehende, häufig politisch instrumentalisierte These der "zwei Diktaturen" wird einer sachlichen Überprüfung unterzogen. Ohne DDR-Verklärung, aber vor allem ohne Relativierung des Nationalsozialismus, sollen die Unterschiede der beiden Systeme herausgearbeitet werden. Der Kurs wird von VHS-Dozentin Petra Seedorff geleitet.
Eine Anmeldung an der Volkshochschule ist erforderlich.

Eintritt: 6,60 €
12.11.2009
18:45 - 21:15 Uhr
DAStietz, Kursraum 4.07, Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
0371 4884343
http://www.chemnitz.de/

Termine | 12.11.09 19:00 | Vortrag/Veranstaltungsreihe

Jüdische Asylbewerber aus der Sowjetunion

Jüdische Asylbewerber aus der Sowjetunion – ein Testfall für die Regierung de Maizière

Vortrag: Olaf Glöckner (MMZ)

Eine Veranstaltung des MMZ in Kooperation mit dem HBPG

Eintritt: 3 Euro

Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG),
Kutschstall,
Am Neuen Markt 9,
14467 Potsdam


Termine | 12.11.09 19:00 | Vortrag

Der Weg bis zum Herbst '89

Evangelische Klinikseelsorge am Universitätsklinik
Universitätsklinikum, Seelsorgezentrum/Dekanatshör
01307 Dresden
0351 / 458-4229

Termine | 12.11.09 19:00 | Lesung

Mauergewinner. Lesung mit Mark Scheppert

DDR Museum
In keinem der so typischen literarischen Denkmälern für dieses verschwundene
Land fand sich Mark Scheppert wieder.
Seine Jugend und seine Auseinandersetzung mit diesem seltsamen Ort namens DDR, kamen nirgendwo vor. Scheppert schrieb sein eigenes Buch – "Mauergewinner – 30 DDR-Sättigungsbeilagen".

Karl-Liebknecht-Str. 1
10178 Berlin
030/ 847 123 730
www.ddr-museum.de

Termine | 12.11.09 19:00 | Filmvorführung und Gespräch

Wie Erich seine Arbeit verlor

Der Film "Wie Erich seine Arbeit verlor – Momentaufnahmen aus der DDR 1989" zeigt Aufnahmen von Kai von Westerman. Als junger westdeutscher Kameramann war er 1989 für das französische Fernsehen in der DDR. Der Film dokumentiert die Kraft und Dramatik der Friedlichen Revolution. Anschließend: Gespräch mit dem Filmemacher.

Ort: Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU), Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24, 04109 Leipzig
Veranstalter: BStU, Außenstelle Leipzig, Tel. 0341 2247-0
Mitveranstalter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

Treffer 1 - 9 von 9

Magazin und Medienmonitor

Interview | Berlin, 12.11.09 | Redaktion

Doppeltes Coming Out

Der erste und letzte Schwulenfilm der DEFA, 20 Jahre danach

Am Abend des 9. November 1989 fiel die Mauer. Wenige Stunden zuvor erlebte "Coming Out", der erste DDR-Kinofilm mit explizit schwuler Thematik, seine Premiere – Zufall und auch wieder nicht. Denn die sexuelle Emanzipationsgeschichte passte zur Emanzipation eines ganzen Volkes. Wir sprachen mit Matthias Freihof, dem Hauptdarsteller von "Coming Out".

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Diskussion | Osnabrück, 12.11.09 |

Die Mauer in der Literatur

Doris Liebermann, freie Autorin für Funk, Fernsehen und Printmedien zu Osteuropa- und DDR-Themen, von 2004 bis 2007 Vorstandsmitglied der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, stellte unterschiedliche Beschreibungen der Mauer in der Literatur vor.

Treffer 1 - 1 von 1

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte