Termine

Termine | 12.10.09 12:00 | Workcamp

Herzen und Hände der Wende

CaTeeDrale e.V.
Erfahrungen von Menschen sollen festgehalten werden, die in der ehem. DDR und der VR Polen eine politische Wende herbeigeführt haben, unter besonderer Berücksichtigung der Solidarnosc und der evangelischen Kirche.
Jugendliche aus Deutschland und Polen gehen mit päd. Mitarbeitern auf Spurensuche, nehmen Interviews auf, tragen zeitgeschichtliches Material zusammen und präsentieren es in einer Ausstellung "regionale Geschichte mit europäischer Dimension".

Termine:
1. Workcamp 14.-17.4.
2. Workcamp 20.-23.7.
3. Workcamp 12.-15.10.
Symposium 07.11.

CaTeeDrale e.V., Chr. Lüders Straße 47
02826 Görlitz
cateedrale@arcor.de

Termine | 12.10.09 19:00 | Vortrag

Von der Hardthöhe zum "Bundeswehr-Kommando Ost"

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
Jörg Schönbohm, General a.D., berichtet von seinen Erfahrungen zwischen Mauerfall und Auflösung der NVA.
Der Vortrag gehört zur Reihe "FORUM MUSEUM" des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden.
Eintritt frei!

Olbrichtstraße 2
01099 Dresden
0351 / 823 28 03

Termine | 12.10.09 19:00 | Podiumsdiskussion

Stasiakten deuten, missverstehen?

Über den Umgang mit Informationen aus Stasiakten diskutieren in Saalfeld Dr. Helmut Müller-Enbergs von der Stasi-Unterlagen-Behörde, Ludwig Große, Oberkirchenrat im Ruhestand, sowie der Künstler Kristian Körting und die Lehrerin Ursula Höppel. Moderiert wird die Podiumsdiskussion vom Chefredakteur der Ostthüringer Zeitung, Thomas Spanier.

Ort: Stadtmuseum Saalfeld, Münzplatz 5, Saalfeld
Veranstalter: Stadtmuseum Saalfeld, Tel. 03671 598460
Mitveranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Gera; Stadt Saalfeld

Termine | 12.10.09 19:30 | Vortrag und Gespräch

Mein Land verschwand so schnell...

Annette Leo und Agnes Arp von der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben in ihrem Buch „Mein Land verschwand so schnell…“ Thüringer Lebensgeschichten aus den Jahren 1989/1990 gesammelt. Die Historikerinnen und ihre Studierenden fragten 16 Menschen nach ihrem Leben vor und nach der friedlichen Revolution. Um 19.30 Uhr informieren Annette Leo, Agnes Arp und die Studenten über das Projekt.

Ort: Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, Erfurt
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Erfurt, Tel. 0361 5519-0
Mitveranstalter: Thüringer Archiv für Zeitgeschichte e.V. "Matthias Domaschk" (ThürAZ), Gesellschaft für Zeitgeschichte e.V.


Termine | 12.10.09 20:15 | Lesung & Gespräch

Und wir sind dabei gewesen

Und wir sind dabei gewesen. Die Revolution, die aus der Kirche kam. Lesung & Gespräch mit Christian Führer.

Veranstalter: Buchhandlun Weiland

Ort: Buchhandlung Weiland, Kröpeliner Str. 80,
18055 Rostock

Treffer 1 - 5 von 5

Magazin und Medienmonitor

Besprechung | 12.10.09 | Redaktion

Ein Appell gegen das Vergessen

Herta Müllers Literatur und die rumänische Öffentlichkeit

Mit Herta Müller hat die Schwedische Akademie dieses Jahr eine Autorin geehrt, die, so die Begründung, "mittels Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit zeichnet". Welcher konkreten historischen Realität diese Landschaften erwachsen sind, benennt eindringlich die rumänische Presse und erklärt den diesjährigen Nobelpreis für Literatur zum "Nobel gegen die Securitate".

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Diskussion | Schwerin, 12.10.09 |

Wendezeit-Zeitenwende

Ein Gespräch mit den Schriftstellern Lutz Rathenow und William Totok

Vor 20 Jahren – im Jahr 1989 – zeichnete sich der Untergang der „realsozialistischen“ Staaten im sowjetischen Machtbereich ab. Ein Imperium verschwand ohne Krieg und Bürgerkrieg von der politischen Landkarte – ein historisches Wunder. Die Gründe für diesen Untergang waren vielfältig und sind bis zur Gegenwart wahrscheinlich noch nicht vollständig erforscht. Aber sicher hatten auch damalige Oppositionelle Anteil an dem Zerfall der sozialistischen Regime.

Treffer 1 - 1 von 1

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte