Termine

Termine | 10.12.09 08:30 | Vortrag

1989 - 1990: Der Weg zur Wiedervereinigung

1989 - 1990: Der Weg zur Wiedervereinigung

Themenreihe "60 Jahre Bundesrepublik Deutschland". Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr in Beelitz mit Dr. Wieland Niekisch

Ort: H.-J.-von-Zieten-Kaserne
Beelitz
www.kas.de

Termine | 10.12.09 10:00 | Ausstellung

Nach der Mauer. Projekte für eine neue Stadt

Bund Deutscher Architekten Landesverband Berlin
Ausstellung zu Architektur und Städtebau im wiedervereinigten Berlin.

Die zweite Ausstellung setzt die Reihe des BDA Berlin zum 20. Jahrestag des Mauerfalls fort und stellt 14 Projekte vor, die sich aus den Bedingungen und Möglichkeiten der Wiedervereinigung und des Hauptstadtbeschlusses entwickelt haben. Trotz ihrer unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Größenordnungen zeugen sie gemeinsam von einem veränderten Selbstverständnis der Architekten und der beteiligten privaten und institutionellen Akteure. Die Architektur wird zum Repräsentations- und Ausdrucksmittel vor dem Hintergrund der Stadt, deren Orte und Zusammenhänge neu bewertet werden. Die ausgewählten Projekte mit ihren optimistischen wie kritikwürdigen Aspekten dokumentieren beispielhaft diesen Prozess, den sie selbst manifestieren und vorantreiben.

Galerie-Gespräch: 11. Januar 2010

Zeitraum: 30.11.09 - 28.01.10
Öffnungszeiten: Mo, Mi und Do, 10:00 - 15:00 Uhr und nach Vereinbarung

Ort: BDA Galerie
Mommsenstr. 64
10629 Berlin
www.bda-berlin.de

Termine | 10.12.09 19:00 | Vortrag

Putsch oder Revolution?

Zentrum für Zeithistorische Forschung und Universität Potsdam

"Putsch oder Revolution? Der Sturz der kommunistischen Diktatur in Rumänien". Vortrag im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung "Das Wunder von 1989 - Der Umbruch im Ostblock und die Rolle der Gewalt". Eintritt frei.
Vortragsraum des ZZF, Am Neuen Markt 9d
14467 Potsdam
zuendorf@zzf-pdm.de

Termine | 10.12.09 19:00 | Lesung

Grenzerfahrungen

Friedrich-Ebert-Stiftung

"Grenzerfahrungen. Vom Leben an der innerdeutschen Grenze"

Vor zwanzig Jahren haben die Bürgerinnen und Bürger der DDR die innerdeutsche Grenze zum Einsturz gebracht. Bis 1989 hatte sie Menschen, Orte, Landschaften und politische Systeme scharf getrennt. Dörfer wurden geschleift, Menschen umgesiedelt und Selbstschussanlagen und Minen installiert. Fast eintausend Menschen kamen bei dem Versuch, die Grenze zu überwinden, ums Leben.
Karen Meyer-Rebentisch hat Interviews mit Zeitzeugen geführt, die vom Alltag im Sperrgebiet berichten, vom Dienst bei den Grenztruppen der DDR und beim Bundesgrenzschutz, von Reisen in die DDR und auch von den Ereignissen rund um den 9. November 1989.

Wim Westfield erzählt in seinem Roman "Nur Engel fliegen höher" die Geschichte von Julia und Jonas, von einer Liebe zwischen Ost und West, die bald ins Visier der Stasi gerät. Als Julia, die ein Kind erwartet, nicht mehr in die DDR einreisen darf, plant Jonas die Flucht...

Doppelte Lesung aus Fakten und Fantasie.


Julius-Leber-Forum, Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
hamburg@fes.de
http://www.fes.de/sets/s_ver.htm

Termine | 10.12.09 19:30 | Diskussion

Zwanzig Jahre nach dem Mauerfall

Veranstalter: Galerie Forum Amalienpark

Zwanzig Jahre nach dem Mauerfall - Kritische Reflexionen
Gespräch in der Galerie Forum Amalienpark: Dr. h.c. Wolfgang Thierse und Prof. Dr. Peter-Alexis Albrecht

Im Rahmen der Ausstellung "1989OST/WEST2009 - Zehn Bildende Künstler im Dialog" findet ein Gespräch mit Dr. h.c. Wolfgang Thierse und Prof. Dr. Peter-Alexis Albrecht zum Thema "20 Jahre nach dem Mauerfall - Kritische Reflexionen" statt.

Moderation: Dr. Hans-Jürgen Misselwitz. Eintritt frei!

Ort: Galerie Forum Amalienpark
Breite Straße 2a
13187 Berlin
www.amalienpark.de

Treffer 1 - 5 von 5

Magazin und Medienmonitor

Interview | Berlin, 10.12.09 | Redaktion

Die Mauer wegdenken – Teil 2

Heinrich August Winkler über die deutsche Frage

Die großen Linien, die entscheidenden Wendepunkte auf dem Weg zur deutschen Einheit. Was war die deutsche Frage und wie wurde sie 1989/90 beantwortet? Der Historiker Heinrich August Winkler ordnet die Friedliche Revolution in den Kontext des 20. Jahrhunderts ein. Der zweite Teil des Gesprächs mit Heinrich August Winkler.

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Im Archiv wurden leider keine Treffer gefunden.

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte