Termine

Termine | 09.11.09 09:30 | Festakt

Ökumenischer Gottesdienst

Ökumenischer Gottesdienst anlässlich des 20. Jahrestags des Mauerfalls

Die EKD lädt zusammen mit der Deutschen Bischofskonferenz zu einem Gottesdienst in die Gethsemane-Kirche in Berlin-Prenzlauer Berg ein. Der Gottesdienst wird gemeinsam von den höchsten Vertretern der beiden Kirchen gehalten.

Ort: Gethsemane-Kirche
Stargarder-Straße 77
10437 Berlin
www.dbk.de

Termine | 09.11.09 10:00 | Ausstellung

Matthias Klemm.Grafische Tagebuchblätter Herbst 89

Malerei und Grafik zur Zeit der Friedlichen Revolution.

Ausstellungsdauer: 9.9.–15.11.20009
Uhrzeit: Di-So 10:00-18:00

Veranstalter: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Ort: Böttchergäßchen 3
04109 Leipzig

E-Mail: stadtmuseum@leipzig.de
Ansprechpartner: Ulrike Dura
Internetadresse: www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de

Termine | 09.11.09 10:00 | Fest

Der 9. November 1989

THE STORY OF BERLIN
Der 09. November 1989 - Einen historischen Augenblick erleben

Besucher von THE STORY OF BERLIN können am 09. November 2009 die Faszination des
Mauerfalls selbst erfahren. Ein interaktives Spektakel, detailgetreu inszeniert, bietet ein echtes Erlebnis für die ganze Familie.
Für nur 20 Cent Eintritt gibt es nur am 09. November 2009 für jeden ein Visum, mit dem die Einreise in die Erlebnisausstellung THE STORY OF BERLIN möglich ist.
Im Foyer befinden sich zahlreiche Informationen und Originaldokumente rund um die Berliner Mauer. Highlight ist die stilecht inszenierte Mauerfall-Kulisse, die einen der erhabensten Momente der Deutschen Geschichte hautnah erlebbar werden lässt. Hier können sich Besucher in einem echten Trabant vor einem geöffneten Schlagbaum fotografieren lassen. Die Berliner Bevölkerung jubelt im Hintergrund, ein original uniformierter Grenzsoldat überwacht das Geschehen.

Wann:10 bis 20 Uhr (letzter Einlass 18 Uhr)
Eintritt:0,20 EUR inklusive Bunkerführung
Kurfürstendamm 207-208
10719 Berlin
www.story-of-berlin.de

Termine | 09.11.09 10:00 | Ausstellung

Schulprojektwoche

Neue Sächsische Galerie
Montagsdemo, Runder Tisch und MfS? Mit großem persönlichen Einsatz haben sich viele Künstler im Herbst 1989 für eine Änderung der politischen Verhältnisse engagiert. Einige verarbeiteten die dramatischen Ereignisse damals auch in ihrem künstlerischen Schaffen.
Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, im Rahmen eines Ausstellungsbesuches mit Künstlern wie Ralph Siebenborn, Ilona Langer, Dagmar Ranft-Schinke oder Jürgen Schieferdecker ins Gespräch zu kommen und sie nach ihren Erfahrungen der Wendezeit zu befragen. Wie sah die Situation aus der Sicht der Künstler damals aus? Was motivierte sie zu einer künstlerischen Reflexion der Geschehnisse?

Die Teilnahme ist für Schüler ab Klassenstufe 8 geeignet.
Um telefonische Anmeldung (0371 3676680) wird gebeten.

09.11. - 13.11.2009
10:00 - 12:00 Uhr
Eintritt: für Schulklassen frei


Neue Sächsische Galerie, Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
0371 3676680
http://www.chemnitz.de/

Termine | 09.11.09 10:30

Gedenkveranstaltung 20. Jahrestag des Mauerfalls

Gedenkstätte Berliner Mauer
Gedenkveranstaltungen zum 20. Jahrestag des Mauerfalls - Eröffnung des neuen Informationspavillons der Gedenkstätte Berliner Mauer.
Bernauer Str. 111
13355 Berlin
info@berliner-mauer-gedenkstaette.de

Termine | 09.11.09 12:00 | Gedenkfeier

Fest der Freiheit zum 20. Jahrestag des Mauerfalls

Kulturprojekte Berlin
Gemeinsam mit Gästen aus aller Welt, mit Zeitzeugen sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, begehen die Berlinerinnen und Berliner den Fall der Berliner Mauer vor 20 Jahren.
Die Überwindung der Berliner Mauer – ein Neubeginn in Deutschland und Europa – wird mit einem großen "Fest der Freiheit" zu beiden Seiten des Brandenburger Tors gefeiert.
Höhepunkt dieser Veranstaltung ist die multimediale Inszenierung des symbolischen Falls der Mauer durch einen "Dominoeffekt". Zahlreiche Jugendliche werden sich im Vorfeld mit den historischen Hintergründen beschäftigen und überdimensionierte Steine gestalten, die sie an diesem Tag gemeinsam mit prominenten Künstlern, Kulturschaffenden und Politikern zum Einstürzen bringen.

Weitere Informationen unter:
http://www.mauerfall09.de/portal/9-november/fest-der-freiheit-zum-20-jahrestag-des-mauerfalls.html
Ort: Brandenburger Tor, Berlin

Termine | 09.11.09 12:00 | Kunstprojekt

„Engel über Berlin“

Zum 20. Jahrestag des Mauerfalls am 9.11.2009 möchte das Theater Anu in Zusammenarbeit mit Bartels lebende Statuen mit ihrem Kunstprojekt "Engel über Berlin" an das Wunder der damaligen Ereignisse erinnern.
Acht Engel werden an diesem Tag für dreimal eine Stunde auf den Dächern der Stadt erscheinen, entlang des ehemaligen Grenzverlaufs zwischen Reichstagsgebäude und Potsdamer Platz. Ein poetisches Bild für die friedvolle Wiedervereinigung einer einst geteilten Stadt. Mit ihrer Spannweite von bis zu 4 Metern sind sie auch von weitem gut sichtbar. Am Boden wird es mobile Figuren geben, die mit den Engeln scheinbar in Verbindung stehen. Sie erzählen auf unterschiedliche Weise von Menschen, die sich schon lange vor 1989 nichts Sehnlicheres gewünscht haben als die Wiedervereinigung Deutschlands.

"Einem Engel zu begegnen, heißt glücklich zurückzukommen." (Mathew Fox)

Die Performance-Installation "Engel über Berlin" ist zwischen 12 und 13 Uhr, zwischen 15.30 und 16.30 Uhr und zwischen 19 und 20 Uhr an den Standorten Vertretung der Regierung von Québec, Commerzbank und Landesvertretung Niedersachsen zu erleben.

Nähere Informationen unter:
www.engelueberberlin.de
oder:
www.theater-anu.de
lena.nebenfuehr@theater-anu.de

Termine | 09.11.09 12:30 | Film

Gesicht zur Wand

Universidad de Alcala

In dem Dokumentarfilm Gesicht zur Wand des Regisseurs Stefan Weinert berichten fünf Menschen über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Staatssicherheit der DDR. Sie alle unternahmen einen Fluchtversuch, der scheiterte. Ihre Erzählungen stehen für die Erfahrungen von insgesamt 72.000 inhaftierten "Republikflüchtlingen" und enthüllen die unmenschlichen Methoden der DDR-Staatssicherheit.

Ein denkwürdig filmischer Beitrag, der nicht richten, provozieren oder aufklären will, sondern im besten Sinne ein wichtiges Kapitel deutscher Geschichte dokumentiert und näher bringt! (Dokumentarfilm des Monats & Prädikat besonders wertvoll)

UAH Universidad de Alcalá (Madrid)
28801 Alcalá de Henares Madrid
Kontakt: Prof. Paloma Ortiz-de-Urbina
paloma.urbina@uah.es

Termine | 09.11.09 18:00 | Theater

Isolation-Sperrzone

Gedenkstätte Bautzen
Tanz, Live-Musik und gesprochene Zitate aus Erinnerungen und Briefen ehemaliger Häftlinge sind Bestandteile der Performance auf den verschiedenen Etagen des Zellentrakts der Gedenkstätte Bautzen. Es finden je um 18:00 und um 20:00 Uhr eine Performance statt.

Gedenkstätte Bautzen, Weigangstr.8a
02625 Bautzen
Susanne.hattig@stsg.smwk.sachsen.de
www.gedenkstaette-bautzen.de

Termine | 09.11.09 19:00 | Ökumenischer Gottesdienst

20 Jahre nach Öffnung der Grenze

20 Jahre nach Öffnung der Grenze. Eröffnung der Friedensdekade.

Veranstalter: Ökumenischer Arbeitskreis der Kirchen

Ort: Sylvestrikirche, Oberpfarrkirchhof 12
38855 Wernigerode

E-Mail: St.Sylvestri_Liebfrauen@t-online.de

Treffer 1 - 10 von 20

Anfang | Zurück | | Ende

Magazin und Medienmonitor

Presseschau | 09.11.09 | Redaktion

Mit Döner, Dosenbier und Freiheitspauke

Der 9. November in den deutschen Tageszeitungen

Die große Politik, die privaten Geschichten, die Freude über die Freiheit und eine kritische Bestandsaufnahme 20 Jahre danach – zum Jubiläum des Mauerfall haben die deutschen Tageszeitungen ein üppiges Menü zusammengestellt. Ob feuilletonistisches Schmankerl, journalistische Einheitskost oder Schwerverdauliches aus der Gerüchteküche – Friedliche Revolution.de hat vorgekostet.

Kalenderblatt | Berlin, 09.11.09 | Redaktion

Denn sie wussten nicht, was sie tun

Der 9. November: Konfusion ändert die Welt

Was für ein Tag, was für eine Nacht! Eigentlich sieht alles nach Routine aus. Das ZK hält in Ostberlin Sitzung. Im Fernsehen läuft Fußball. Doch gleichzeitig überschlagen sich die Ereignisse in Berlin und am Ende ist Deutschland ein anderes Land geworden.

Kalenderblatt | 09.11.09 | BStU

Vertuschter Verfassungsbruch

9. November 1989: DDR-Staatssicherheit beendet Postüberwachung

Am 9. November 1989 fiel nicht nur die Mauer, das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) begann an diesem Tag auch, einen seiner massivsten Verfassungsverstöße zu vertuschen.

Treffer 1 - 3 von 3

Archiv der Auseinandersetzung

Diskussion | München, 09.11.09 |

"20 Jahre nach dem Mauerfall"

Diskussionsreihe in der Pasinger Fabrik München über Familie und Frauen

Eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Festivals „Im Zeichen der Freiheit – 20 Jahre Friedliche Revolution in Deutschland und Europa“ der Pasinger Fabrik und der Volkshochschule München Podiumsdiskusion: "20 Jahre nach dem Mauerfall – Familie und Frauen“ Ein Gespräch über die Rolle der Familie und die Situation der Frauen in der DDR und seit dem Mauerfall.

Vortrag | Bautzen, 09.11.09 |

ISOLATION- SPERRZONE

Tanz- Musik- Sprache

„Isoliert den ‚Strafgefangenen’ in jeglicher Hinsicht, entfremdet dieses menschliche Wesen gänzlich seinem Urgrund als Homo sapiens, als zoon politikon. Das Spiel erstarrt zum Schema, wird zum Selbstzweck, Wahnsinn als Methode und System.“ * * Heinz Brandt, ehemaliger Bautzen-II-Häftling, über die Isolation

Treffer 1 - 2 von 2

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte