Termine

Termine | 08.10.09 09:00 | Ausstellung

20. Jahrestag des Mauerfalls

Kreismedienzentrum Heidenheim
Brenzstraße 30
89551 Heidenheim
r.hollein@landkreis-heidenheim.de
www.kmz-heidenheim.de

Termine | 08.10.09 10:00 | Ausstellung

Ausstellungsbus 1989 [UNSER AUFBRUCH] 2009

Sächsische Staatsregierung
Ein 18 m langer Ausstellungsbus der Sächsischen Staatsregierung erinnert an die historischen Ereignisse des Herbstes '89. Von Mai bis November 2009 durchreist der Bus ganz Sachsen. Fünf Multimedia-Stationen geben Interviews von Zeitzeugen und historische Mitschnitte wieder.
10 - 24 Uhr
Veranstalter: Sächsische Staatsregierung
Altmarkt
01067 Dresden
20jahre@sk.sachsen.de
www.89-90.sachsen.de

Termine | 08.10.09 10:00 | Beratungstag

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Die Stasi-Unterlagen-Behörde berät in Rudolstadt von 10 bis 17 Uhr rund um die persönliche Akteneinsicht. Bei Vorlage des Personalausweises können Interessierte einen Antrag auf Einsicht in ihre Unterlagen stellen.

Ort: Rathaus Rudolstadt, Markt 7, Rudolstadt
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Gera

Termine | 08.10.09 10:00 | Film

Gesicht zur Wand

Klostergalerie
In dem Dokumentarfilm Gesicht zur Wand des Regisseurs Stefan Weinert berichten fünf Menschen über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Staatssicherheit der DDR. Sie alle unternahmen einen Fluchtversuch, der scheiterte. Ihre Erzählungen stehen für die Erfahrungen von insgesamt 72.000 inhaftierten "Republikflüchtlingen" und enthüllen die unmenschlichen Methoden der DDR-Staatssicherheit.

Die Vorführung findet jeweils um 10:00 Uhr und um 20:00 Uhr statt.
Am Kloster
16792 Zehd Klosterscheune
Jörg Zieprig
klosterscheune-zehdenick@arcor.de

Termine | 08.10.09 10:00 | Beratungstag

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Die Stasi-Unterlagen-Behörde berät in Hermsdorf rund um die Akteneinsicht. Bei Vorlage des Personalausweises können Interessierte einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht stellen. Geöffnet von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Ort: Stadthaus "Kleine Galerie", Am Alten Versuchsfeld, Hermsdorf
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Gera, Tel. 0365 5518-0

Termine | 08.10.09 11:00 | Diskusssion

Sonderpostwertzeichen wird präsentiert

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
Anlässlich des 20. Jahrestages der friedlichen Revolution gibt das Bundesministerium der Finanzen ein Sonderpostwertzeichen heraus. Es würdigt den Mut der Menschen in Ostdeutschland, die im Herbst 1989 für Grundrechte und Demokratie demonstrierten. Die Präsentation und Übergabe der Erstdrucke erfolgt am 8. Oktober 2009 im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig. Es sprechen Nicolette Kressl, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, sowie Prof. Dr. Rainer Eckert, Direktor des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig.
Die 55-Cent-Briefmarke zeigt die Nikolaikirche als Ausgangsort der Montagsdemonstrationen in Leipzig und würdigt den Mut der Menschen, die sich für ihre Rechte auf die Straße wagten.

Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0341-2220 400.
Grimmaische Straße 6
04109 Leipzig
0341-2220 400

Termine | 08.10.09 13:00 | Informationstag

Bürgerberatung - Antragsannahme - Musterakten

Die Stasi-Unterlagen-Behörde informiert in Dargun in Mecklenburg-Vorpommern über die persönliche Akteneinsicht, zu Fragen der Rehabilitierung und Wiedergutmachung. Von 13 bis 18 Uhr können Interessierte bei Vorlage des Personalausweises einen Antrag auf Akteneinsicht stellen. Am Informationsstand liegen Musterakten der Staatssicherheit aus.

Ort: Rathaus Dargun, Platz des Friedens 6, Dargun
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-0

Termine | 08.10.09 16:30 | Sprayerprojekt

Farben der Freiheit

Auf der Prager Straße in Dresden gestalten Sprayer eine Wand zu den Themen Demokratie und Menschenrechte. „Farben der Freiheit“ ruft zur Auseinandersetzung mit Geschichte, Politik und Kultur auf. Das Projekt ist ein Programmpunkt auf der zentralen Festveranstaltung der Stadt Dresden zum 20. Jubiläum der Friedlichen Revolution. Das Gesamtprogramm können Sie im Veranstaltungskalender unter www.dresden.de recherchieren.

Ort: Fest- und Bürgermeile Dresden, Prager Straße, Dr.-Külz-Ring Ecke Seestraße, 01069 Dresden
Veranstalter: Landeshauptstadt Dresden, Tel. 0351 48824-53
Mitveranstalter: Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU), Außenstelle Dresden


Termine | 08.10.09 18:00 | Diskusssion

Der politische Herbst 1989

Stadtarchiv
Podiumsgespräch mit den ehemaligen Oberbürgermeistern Dr Eberhard Langer (1986-1990) Dr. Peter Seifert (1993-2006) und Christoph Magirius. Dabei werden Amateurfilmaufnahmen
von den Vorgängen an der Zentralhaltestelle
am 7. Oktober 1989 aufgeführt.
Stadtarchiv, Aue 16
09112 Chemnitz
0371 4884702
http://www.chemnitz.de/

Termine | 08.10.09 19:00 | Podiumsdiskussion

"Wir bleiben hier, verändern wollen wir!"

Podiumsdiskussion mit den Potsdamer Aktivisten der friedlichen Revolution Olaf Grabner, Detlef Kaminski, Prof. Dr. Reinhard Meinel und Carola Stabe

Moderation: Thomas Wernicke (HBPG)

Eine Veranstaltung der Gedenkstätte "Lindenstraße 54/55" in Kooperation mit dem ZZF und dem HBPG

Eintritt: 3 Euro
Ort: Gedenkstätte "Lindenstraße 54/55", Lindenstraße 54,
14467 Potsdam


Treffer 1 - 10 von 18

Anfang | Zurück | | Ende

Magazin und Medienmonitor

Interview | 08.10.09 | Redaktion

Das Ende der Gewalt

Frank Richter über den 8. Oktober in Dresden und die "Gruppe der 20"

Tagelang kommt Dresden nicht zur Ruhe. Die Polizei geht mit brutaler Gewalt gegen Demonstranten vor. Doch am 8. Oktober passiert etwas Außerordentliches. Aus einer eingekesselten Masse von Demonstranten treten zwei Männer heraus, gehen auf die Polizisten zu und suchen den friedlichen Dialog. Frank Richter war einer von ihnen. Ein eindrucksvoller Bericht über eine revolutionäre Tat und die Entstehung der "Gruppe der 20".

Termintipp | Leipzig, 08.10.09 | Sachsen

Lichtfest Aufbruch Leipzig

20 Jahre Friedliche Revolution und Einheit Europas

20 Jahre nach der dem "Sieg der Kerzen" am 9. Oktober 1989 feiert Leipzig das Lichtfest "Aufbruch Leipzig - 20 Jahre Friedliche Revolution und Einheit Europas" entlang des historischen Demonstrationsweges.

Vorschau Hörfunk | 08.10.09 | Redaktion

Radiovorschau vom 08.10. - 19.10.2009

Radiosendungen rund um Friedliche Revolution und Mauerfall im Herbst '89

In einer Sondersendung berichtet MDR Figaro von der Revolution in Leipzig und den "Leipziger Protokollen". Deutschlandradio Kultur veranstaltet den Themenabend "Die Mauer ist weg". Und es gibt Lebensgeschichten aus Ost und West vor und nach dem Fall der Mauer.

Treffer 1 - 3 von 3

Archiv der Auseinandersetzung

Vortrag | Dresden, 08.10.09 |

Dresden erinnert sich an die Friedliche Revolution

Am 8. Oktober gelingt in Dresden erstmals der Durchbruch zum friedlichen Dialog.

Lesung | Neu-Isenburg, 08.10.09 |

Das Leben der Anderen

Schauspiel in der Hugenottenhalle

Bühnenfassung des Theaterstücks von Albert Ostermaier nach dem Film von Florian Henckel von Donnersmark

Treffer 1 - 2 von 2

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte