Termine

Termine | 02.09.10 18:00 | Diskussion mit Zeitzeuginnen

Ost – West – Gespräche...


...über die friedliche Revolution in der DDR, die Volkskammerwahl im März und die deutsch-deutsche Wiedervereinigung

Gespräch mit:
Franziska Groszer, Autorin, Berlin
Dorothea Höck, Studienleiterin für politische Bildung bei der Evangelischen Akademie Thüringen
Elisabeth Weber, Osteuropareferentin, Köln

Moderation:
Anne Ulrich, Heinrich-Böll-Stiftung

Dorothea Höck war im revolutionären Herbst 1989 in Ostberlin aktiv. Elisabeth Weber war Mitarbeiterin der Bundestagsfraktion der Grünen und pflegte die Kontakte zu den Bürgerbewegungen in der DDR und in Mittel- und Osteuropa. Franziska Groszer wurde ausgebürgert und engagierte sich im Westen als Mittlerin zwischen Ost und West.

Wie haben sie die mitreißende Entwicklung des revolutionären Umbruchs in der Endzeit der DDR erlebt? Wie die Dynamik der Volkskammerwahl, die Vereinigung Deutschlands und die rasanten Ereignisse in Europa?

Eintritt frei
Anmeldung nicht erforderlich

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8
10117 Berlin
Vechtel.Anne@boell.de
http://www.boell.de/

Termine | 02.09.10 19:00 | Vortrag

Vom Fulda-Gap zum Hindukusch

Militärgeschichtliches Forschungsamt
Kriegsbild und Einsatzplanungen der Bundeswehr vor und nach 1990

Ort: HBPG
Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam
0331/9714550

Termine | 02.09.10 19:00 | Lesung

"Folgen einer Flucht"

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

"Folgen einer Flucht - Leben im Zwielicht des Kalten Krieges"

1980 in Berlin-Zehlendorf: Im Morgengrauen dringen Beamte des Staatsschutzes in das kleine Reihenhaus des Präsidenten der Freien Universität ein. Rolf und Renate Kreibich werden ohne Angabe von Gründen verhaftet und stundenlang verhört. Erst später erfahren sie, dass man sie der »Spionage für eine fremde Macht« verdächtigt. Sie ahnen, dass sie das Opfer einer politischen Intrige geworden sind, die ihre gesamte Existenz vernichten könnte…

In ihrem spannenden autobiografischen Bericht über den Mauerbau und seine Folgen für ihre eigene Familie erzählt Renate Kreibich von einer abenteuerlichen Reise nach Bulgarien, von dem riskanten Unternehmen einer detailliert geplanten Flucht aus der DDR und schließlich von einem Spionagevorwurf, der zu einer groß angelegten und medienwirksam inszenierten Ermittlung der bundesdeutschen Staatsschützer führte – und fast in einem familiären Desaster geendet hätte.

Die politischen Hintergründe der »Spionage-Affäre« um den damaligen FU-Präsidenten Rolf Kreibich und seine Frau Renate sind ein Lehrstück deutscher Zeitgeschichte aus der Ära des Kalten Krieges.

Marienfelder Allee 66/80
12277 Berlin
info@notaufnahmelager-berlin.de
www.notaufnahmelager-berlin.de

Termine | 02.09.10 19:00 | Theater

Theateraufführung "Hafthaus" von R.-G. Krolkiewicz

ZZF Potsdam Museum Lindenstraße 54/55, Theater 89

Ralf-Günther Krolkiewicz wurde 1984 wegen kritisch-satirischer Texte verhaftet, inhaftiert und zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt. Unter dem Titel „Hafthaus“ schrieb er 20 Jahre später nieder, was ihm während der Stasi-Untersuchungshaft widerfuhr. Entstanden ist ein berührendes Dokument vom Übergriff des Politischen ins Private in der DDR.

Eintritt 12 Euro, 8 Euro ermäßigt
Lindenstr. 54/55
14467 Potsdam
03312899146
http://www.zzf-pdm.de/

Treffer 1 - 4 von 4

Magazin und Medienmonitor

Termintipp | Neubrandenburg, 02.09.10 | BStU

Die letzte Volkskammer der DDR und die Stasi-Unterlagen

Diskussion über den Umgang mit den Stasi-Akten nach der Wiedervereinigung

Am 24. August 1990 verabschiedete die erste frei gewählte Volkskammer das "Gesetz über die Sicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit/Amtes für Nationale Sicherheit". Dieses sah eine dezentrale Lagerung und die Aufarbeitung der Stasi-Akten in Sonderarchiven vor.

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Im Archiv wurden leider keine Treffer gefunden.

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte