Termine

Termine | 02.06.10 09:00 | Informationsveranstaltung

Beratungstag zu Stasi-Unterlagen

LSTU

Im Zusammenhang mit der persönlichen Akteneinsicht können sie Antworten auf häufig gestellte Fragen erhalten:

* Wie stelle ich einen Antrag?
* Wie lang sind die Wartezeiten bis zur Akteneinsicht?
* Kann ich Kopien erhalten?
* Wie erfahre ich die Klarnamen zu den Decknamen inoffizieller Mitarbeiter?
* Kann ich Einsicht in die Akten verstorbener Verwandter nehmen?
* Lohnt es sich, später einen Wiederholungsantrag zu stellen?


Besucher können vor Ort einen Antrag stellen, wenn sie zum Nachweis ihrer Identität den Personalausweis vorlegen.

Hinweis
Am 29.8.2007 trat das Dritte Gesetz zur Verbesserung rehabilitierungsrechtlicher Vorschriften für Opfer der politischen Verfolgung in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik in Kraft. Damit wurden die Fristen für Rehabilitierungs- und Folgeanträge bis zum 31.12.2011 verlängert.

Fragen zur Rehabilitierung und zu Opferrenten beantworten die ebenfalls anwesenden Berater des Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen Sachsen-Anhalt.

Ort:
Rathaus, Ratsaal
Markt 11
06385 Aken
lstu.lsa@t-online.de
http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/

Termine | 02.06.10 15:30

Öffentliche Führung

BStU

Öffentliche Führung in der Dokumentations- und Gedenkstätte der BStU in der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Rostock

Wir zeigen Ihnen:
* den Zellentrakt mit Originalzellen
* den "Freihof"
* die Dunkelzellen im Keller
* die ständige Ausstellung in den Räumen der Haftanstalt.

Dabei erfahren Sie Wissenwertes zum Thema "Stasi" und über die Bedingungen im ehemaligen Stasi-Gefängnis.

Wichtiger Hinweis!
Bauliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Tragfähigkeit des Fußbodens der Dokumentations- und Gedenkstätte eingeschränkt ist und eine strikte Einhaltung der zulässigen Fußbodenlast erfordert.
Es dürfen sich in allen Bereichen der Ausstellungsetage nicht mehr als 2 Personen auf einem Quadratmeter aufhalten.
Wir danken unseren Besuchern für ihr Verständnis.
Diese Führungen bieten wir Ihnen nach vorheriger Anmeldung auch in englischer Sprache an.

Schulklassen und andere Gruppen können einen separaten Termin vereinbaren unter:
Telefon: (03 81) 4 98 56 51 oder
E-Mail: dug-rostock@bstu.de.

Ort:
BStU Außenstelle Rostock
Hermannstraße 34b
18055 Rostock
dug-rostock@bstu.de

Treffer 1 - 2 von 2

Magazin und Medienmonitor

Presseschau | 02.06.10 | Redaktion

Zwischen (N)Ostalgie und Wissenschaft

Revolution und Einheit in der Welt der Blogs

Ob wissenschaftlich oder privat, parallel zum Mauerfalljubiläum haben neben den offiziellen Seiten der großen öffentlichen Institutionen immer mehr Blogs die Friedliche Revolution, den Weg zur deutschen Einheit und weitere Themen der DDR-Geschichte zum Inhalt. Einige Portale verblüffen mit einer wahren Flut von Artikeln, die einerseits informieren, andererseits aber vor allem die Erinnerung an das geschichtsträchtige Jahr 1989 wachhalten wollen. Daneben finden sich weitere Portale mit nur wenigen ausgesuchten Beiträgen, die spezifische DDR-Themen wissenschaftlich diskutieren.

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Lesung | Hamburg, 02.06.10 |

Schreiben als Widerwort: "Tante Laura"

Lesung und Gespräch

Michael G. Fritz präsentierte seinen Roman "Tante Laura"

Treffer 1 - 1 von 1

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte