Termine

Termine | 01.09.09 08:00 | Wanderausstellung

Ausstellung Friedliche Revolution

In Greifswald ist die Wanderausstellung der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern und der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Mecklenburg-Vorpommern zu sehen.

Die Schau dokumentiert exemplarisch Ursprünge, Verlauf, Akteure und Ergebnisse der friedlichen Revolution 1989/90. Dabei wird der Blick beispielsweise auf die Proteste anlässlich der gefälschten Volkskammerwahl vom 7. Mai 1989 und die anschließende Formierung der Opposition innerhalb der DDR nachgezeichnet.

Ausstellungszeitraum: 1.- 20.09.2009
Ort: Universitätsbibliothek in der Felix-Hausdorff-Straße, Greifswald.
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8 bis 24 Uhr und an den Wochenenden von 9–24 Uhr geöffnet.


Termine | 01.09.09 17:00 | Archivführung

Führungen durch das BStU-Zentralarchiv

Rund 50 Kilometer Schriftgut, circa 18 Millionen Karteikarten, etwa eine Million Fotos und über 90.000 Videos, Filme sowie Tonträger: Das Archiv der Zentralstelle zeigt die Hinterlassenschaften der Staatssicherheit. Auf der Führung werden Musterakten, Videos und Tondokumente vorgeführt. Um Anmeldung wird gebeten.

Ort: Archiv der Zentralstelle der BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Ruschestraße 103, Eingang Haus 7, Berlin
Veranstalter: BStU, Tel. 030 2324-6699

Termine | 01.09.09 17:00 | Archivführung

Archivführung Magdeburg

Über 6.900 laufende Meter mit Akten, topografischen Karten, Karteikarten, Bild- und Tondokumenten verwahrt die Magdeburger Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde. Auf der Archivführung können sich Interessierte über den Bestand informieren.

Ort: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Magdeburg, Georg-Kaiser-Straße 4, Magdeburg
Veranstalter: BStU, Außenstelle Magdeburg, Telefon: 0391 6271-0

Termine | 01.09.09 19:30 | Lesung

Ökumenische Friedensandacht

Kamenzer Kirchgemeinden
1989 begingen viele Kirchgemeinden das Gedenken an den von Deutschland ausgegangenen furchtbaren Zweiten Weltkrieg vor 70 Jahren vor dem Hintergrund der damaligen Spannungen in der DDR. Sie führten wenig später zu den Demonstrationen, die von Leipzig ihren Anfang nahmen und das Ende des Regimes einläuteten. Für sie bezeichnend wurde der Aufruf "Keine Gewalt", der aus den Kirchen kam und wesentlich dazu beitrug, dass die Einheit unseres Vaterlandes auf friedlichem Wege erreicht wurde.
Hauptkirche St. Marien
01917 Kamenz
info@kirchgemeinde-kamenz.de

Treffer 1 - 4 von 4

Magazin und Medienmonitor

Vorschau Hörfunk | 01.09.09 | Redaktion

Hörfunk-Vorschau: Reportagen, Gespräche, Essays – mehr als nur Radio

Der Themenkomplex rund um den Berliner Mauerfall reizt auch den Radio-Hörer.

Auch in der ersten Septemberwoche gibt es im Radio wieder spannende Sendungen zum Thema Friedliche Revolution, Mauerfall und Vereinigung. Die Umwälzungen in Osteuropa, die ökonomische Situation der DDR, Wolf Biermann und vieles mehr in unserer Hörfunk-Vorschau.

Vorschau TV | 01.09.09 | Redaktion

TV-Übersicht zum Thema "Friedliche Revolution 1989" vom 01.09. - 14.09.2009

Zahlreiche TV-Sender widmen sich derzeit den Ereignissen des Herbsts 1989

Wolf Biermann, Kalter Krieg, Litauen und der DDR-Untergrund. Viele interessante Themen locken den Zuschauer vor die Flimmerkiste.

Termintipp | Berlin, 01.09.09 | Redaktion

Geballte Geschichte

Holly-Jane Rahlens liest heute Abend aus ihrem neuen Buch "Mauerblümchen"

Die Deutschamerikanerin Holly-Jane Rahlens schreibt Bücher für Jugendliche. "Erzählerin von Teufels Gnaden" hat sie der Tagesspiegel genannt. Für ihren Roman "Prinz William, Maximilian Minsky und ich" wurde sie 2003 mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Ihr neuester Roman "Mauerblümchen", der heute erscheint, ist eine lehr- und temporeiche Teenie-Romanze über die Wendezeit und nicht nur für "Jungerwachsene" ein Lesevergnügen.

Treffer 1 - 3 von 3

Archiv der Auseinandersetzung

Vortrag | Dessau-Roßlau, 01.09.09 |

"Gebet und Aufbruch"

Kirchengemeinden in Anhalt im Herbst 1989

Der Band "Gebet und Aufbruch" wurde von der Kirchengeschichtlichen Kammer der Evangelischen Landeskirche Anhalts zur Erinnerung an die Wiederkehr der Wende vor 20 Jahren herausgegeben. Er enthält authentische Zeugnisse, Berichte und Kommentare, die sich aus Texten der ersten Auflage aus dem Jahr 1999 sowie neu verfassten Texten aus den Jahren 1999 bis 2009 zusammen stellen.

Treffer 1 - 1 von 1

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte