Termine

Termine | 21.04.09 13:00 | Beratungs- und Informationstag

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Rund um die Akteneinsicht sowie zu Fragen der Rehabilitierung und Wiedergutmachung berät die Stasi-Unterlagen-Behörde. Bei Vorlage des Personalausweises können Bürgerinnen und Bürger einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht stellen. Am Informationsstand liegen Musterakten der Staatssicherheit aus.

Zeitraum: 13:00 - 18:00 Uhr

Ort: Torgelow Stadtverwaltung
Bahnhofstraße 2
17358 Torgelow

Veranstalter: BStU
Außenstelle Neubrandenburg

Termine | 06.05.09 16:00

Archivführung und Vortrag

Die Neubrandenburger Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde präsentiert auf der Archivführung die Bestände der früheren Bezirksverwaltung. Um 17.30 Uhr beginnt der Vortrag „Frauen im MfS“ von Angela Schmole, Mitarbeiterin der BStU.
Zeitraum: 16 bis 19 Uhr.

Ort: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Neubrandenburg, Neustrelitzer Straße 120, Neubrandenburg

Veranstalter: BStU, Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-0

Termine | 26.05.09 13:00 | Bürgerberatung - Antragsannahme - Ausstellung

Informationstag

Die Stasi-Unterlagen-Behörde informiert in Woldegk nahe Neubrandenburg über die persönliche Akteneinsicht, zu Fragen der Rehabilitierung und Wiedergutmachung. Von 13 bis 18 Uhr können Interessierte bei Vorlage des Personalausweises einen Antrag auf Akteneinsicht stellen. Am Informationsstand liegen Musterakten der Staatssicherheit aus.

Weitere Infos: www.bstu.de

Ort: Amt Woldegk, Karl-Liebknecht-Platz 2, Woldegk
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-

Termine | 03.06.09 16:00 | Archivführung

Archivführung

Die Neubrandenburger Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde präsentiert auf der Archivführung die Bestände der früheren Bezirksverwaltung. Bei Vorlage des Personalausweises können Interessierte einen Antrag auf persönliche Einsicht in ihre Stasi-Unterlagen stellen.

Weitere Infos: www.bstu.de.

Ort: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Neubrandenburg, Neustrelitzer Straße 120, Neubrandenburg
Veranstalter: BStU, Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-0


Termine | 09.06.09 13:00 | Bürgerberatung & Antragsannahme

Informationstag

Die Stasi-Unterlagen-Behörde berät in Waren von 13 bis 18 Uhr zu Akteneinsicht, Rehabilitierung und Wiedergutmachung. Bei Vorlage des Personalausweises können Interessierte einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht stellen. Um 18.30 Uhr wird die Ausstellung „Über die Ostsee in die Freiheit: Fluchten aus der DDR“ eröffnet. Sie wird bis zum 14. Juli im Haus des Gastes gezeigt.

Weitere Infos: www.bstu.de.

Ort: Haus des Gastes, Neuer Markt 21, Waren/Müritz
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-0

Termine | 09.06.09 18:30 | Ausstellungseröffnung und Vortrag

Über die Ostsee in die Freiheit

Die SED-Führung konnte die Ostseeküste nicht einfach vermauern. Dennoch existierte ein ausgeklügeltes Grenzregime an Land und See.
Die Ausstellung gibt Einblicke in das enge Zusammenspiel von der 6. Grenzbrigade Küste, Volksmarine, Staatssicherheit, Zoll, Polizei, zahlreichen zivilen Institutionen und einem Heer freiwilliger Helfer.
Zur Eröffnung dieser Ausstellung spricht Dr. Volker Höffer in seinem Vortrag "Ostseeflüchtlinge im Visier der Stasi" über die verschiedenen Fluchtwege an der Seegrenze der DDR.

Veranstalter: BStU - Außenstelle Neubrandenburg,
Verein "Über die Ostsee in die Freiheit" e.V., Haus des Gastes Waren

Ort: Haus des Gastes, Neuer Markt 21
17192 Waren/Müritz

Termine | 01.07.09 16:00 | Archivführung

Führung durch das BStU-Archiv in Neubrandenburg

Die Neubrandenburger Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde präsentiert auf der Archivführung die Bestände der früheren Bezirksverwaltung. Bei Vorlage des Personalausweises können Interessierte einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht stellen.

Weitere Infos: www.bstu.de.

Ort: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Neubrandenburg, Neustrelitzer Straße 120, Neubrandenburg
Veranstalter: BStU, Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-0

Termine | 14.07.09 13:00 | Informationstag

Bürgerberatung - Musterakten - Ausstellung

Die Stasi-Unterlagen-Behörde informiert in Malchin über die persönliche Akteneinsicht, zu Fragen der Rehabilitierung und Wiedergutmachung. Von 13 bis 18 Uhr können Interessierte bei Vorlage des Personalausweises einen Antrag auf Akteneinsicht stellen. Am Informationsstand liegen Musterakten der Staatssicherheit aus. Vom 9 Juli bis 23. August ist im Rathaus Malchin auch die Ausstellung „Fluchtschicksale“ zu sehen.

Ort: Malchin Rathaus, Großer Markt 1, Malchin
Veranstalter: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-0
Mitveranstalter: Malchin Rathaus

Termine | 20.07.09 08:00 | Wanderausstellung

Friedliche Revolution in Mecklenburg-Vorpommern 89

Landeszentrale für pol. Bildung Mecklenburg-Vorp.
Die Exposition der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern und der Landesbeauftragten für Mecklenburg-Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR stellt anhand von Fotos, Dokumenten und Texten die regionalen Ereignisse in den damaligen Bezirken Neubrandenburg, Rostock und Schwerin dar.

Auf zwölf Tafeln, die einer Menschenkette nachempfunden sind, werden exemplarisch Ursprünge, Verlauf, Akteure und Ergebnisse der friedlichen Revolution 1989/90 dokumentiert.

Die Rathaushalle ist Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet

Ausstellung hier 20.7.-29.7.2009
Rathaushalle Rostock, Neuer Markt 1
18055 Rostock

Termine | 05.08.09 16:00 | Archivführung

Archivführung

Die Neubrandenburger Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde präsentiert auf der Archivführung die Bestände der früheren Bezirksverwaltung. Bei Vorlage des Personalausweises können Interessierte einen Antrag auf persönliche Einsicht in ihre Stasi-Unterlagen stellen.

Weitere Infos: www.bstu.de.

Ort: BStU (Stasi-Unterlagen-Behörde), Außenstelle Neubrandenburg, Neustrelitzer Straße 120, Neubrandenburg
Veranstalter: BStU, Außenstelle Neubrandenburg, Tel. 0395 7774-0

Treffer 1 - 10 von 29

Anfang | Zurück | | Ende

Magazin und Medienmonitor

Termintipp | Neubrandenburg, 02.09.10 | BStU

Die letzte Volkskammer der DDR und die Stasi-Unterlagen

Diskussion über den Umgang mit den Stasi-Akten nach der Wiedervereinigung

Am 24. August 1990 verabschiedete die erste frei gewählte Volkskammer das "Gesetz über die Sicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit/Amtes für Nationale Sicherheit". Dieses sah eine dezentrale Lagerung und die Aufarbeitung der Stasi-Akten in Sonderarchiven vor.

Termintipp | Neubrandenburg, 15.10.09 | BStU

Wie hältst du's mit der DDR

Marianne Birthler über das Ende der SED-Diktatur und die Mühen der Aufarbeitung

Im Sportgymnasium Neubrandenburg ist am 15. Oktober Marianne Birthler zu Gast. Die Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen berichtet über Entstehung und Arbeit der Stasi-Unterlagen-Behörde, spricht aber auch über ihre persönlichen Erinnerungen an das Jahr 1989. Seit 1986 war sie in verschiedenen Oppositionsgruppen aktiv, unter anderem im "Arbeitskreis Solidarische Kirche" und in der "Initiative Frieden und Menschenrechte".

Treffer 1 - 2 von 2

Archiv der Auseinandersetzung

Im Archiv wurden leider keine Treffer gefunden.

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte