Termine

Termine | 17.11.09 10:00 | Beratungstag zu Stasi-Unterlagen 10-18 Uhr

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Die Stasi-Unterlagen-Behörde berät in Boizenburg/Elbe rund um die Akteneinsicht. Bei Vorlage des Personalausweises können Interessierte einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht stellen.

Ort: Rathaus Boizenburg, Am Markt, 19252 Boizenburg/Elbe

Veranstalter: Stasi-Unterlagen-Behörde, Außenstelle Schwerin, 19065 Görslow (bei Schwerin), Tel: (03860) 503-0

Termine | 17.11.09 19:00 | Buchvorstellung und Gespräch

Endspiel - Die Revolution von 1989 in der DDR

Völlig unerwartet fiel 1989 die Mauer. In dem Buch „Endspiel“ schildert der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk von der Stasi-Unterlagen-Behörde, wie es zur Revolution kam. Lesung und Gespräch mit dem Autor.

Ort: Rathaus Boizenburg, Am Markt, 19252 Boizenburg/Elbe

Veranstalter: Stasi-Unterlagen-Behörde, Außenstelle Schwerin, 19065 Görslow (bei Schwerin), Tel: (03860) 503-0

Treffer 1 - 2 von 2

Magazin und Medienmonitor

Termintipp | Görslow (bei Schwerin), 01.06.10 | Redaktion

Stasi Ohn(e)Macht

Ausstellungseröffung

Heute um 16 Uhr eröffnet die BStU in der Außenstelle Schwerin die Ausstellung "Stasi Ohn(e) Macht". Die Ausstellung dokumentiert den erfolgreichen Widerstand der DDR-Bürger gegen das SED-Regime und seinen Sicherheitsapparat im Herbst 1989.

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Im Archiv wurden leider keine Treffer gefunden.

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte