Magazin und Medienmonitor

Vorschau Hörfunk | 11.08.09 | Redaktion

"Die vergessene Grenze"

Unser Radiotipp für Dienstag, den 11.08.2009

Im Deutschlandradio Kultur hören Sie in der Literatursendung von Beatrix Langner ab 19.30 Uhr einen Rückblick über Ostmitteleuropas Literaturen im Schatten der deutschen Mauer.

Termintipp | Dresden, 30.04.09 | Redaktion

"Zu keinem ein Wort"

Volles Programm in der BStU-Außenstelle Dresden

Die BStU-Außenstelle Dresden bietet heute ein volles Programm: Archivführung, Lesung über die Zeit vor der Stasi und eine Auststellung mit den Werken von Annemirl Bauer.

0 | Hoyerswerda, 27.05.09 | BStU

Unter Verschluss

Szenische Lesung unbekannter DDR-Literatur am 27. Mai in Hoyerswerda

Am 27. Mai gastiert die Veranstaltungsreihe "Unter Verschluss" in Hoyerswerda. Schauspielschüler der Berliner Hochschule Ernst Busch interpretieren Literatur, die in der DDR verboten war. Die Texte werden den Stasi-Akten der Autoren entgegengesetzt.

Besprechung | 07.08.09 | Redaktion

Kalte Krieger und Kaderkinder

Unsere Empfehlungen für Ihre Urlaubslektüre

Zum Abschluss unseres Themenblocks "Biographisches Erzählen" stellen wir drei Bücher deutscher Autoren vor, die DDR-Geschichte in lebensgeschichtlicher Perspektive erzählen – unterhaltsam, ehrlich, klug, kontrovers. Anregender Lesestoff für Urlauber und Nichturlauber, Fernreisende und Daheimgebliebene.

Besprechung | 04.08.09 | Redaktion

Komisch ist, was über die Mühe erhebt

Matthias Frings "Der letzte Kommunist"

Die Kurzbeschreibungen des Mannes klingen, als handele es sich um eine Kunstfigur: die Diva, der Kommunist, der Querdenker, der noch im September 1989 aus West-Berlin in die DDR übersiedelt. Dabei war Ronald M. Schernikau selbst ein außergewöhnlicher Schriftsteller. Matthias Frings hat nun mit einer Biographie an "Das traumhafte Leben des Ronald M. Schernikau" erinnert.

Vorschau Hörfunk | 02.08.09 | Redaktion

Radiovorschau 02.08. - 06.08. 2009

Sonntag: Komponisten im geteiten Deutschland

Am Sonntag sind die Komponisten im geteilten Deutschland Thema eines Musikfeatures auf Bayern 2. Welche kulturellen Differenzen wirklich vorhanden waren und welche Denkmuster reines Vorurteil sind, wird hier untersucht. Die Reihe "Echtzeit – Radiodokumente aus 60 deutschen Jahren" erinnert diese Woche an Willy Brandts Besuch in Erfurt 1970 und an den Friedensnobelpreis für Brandt 1971.

Thema | 27.07.09 | Redaktion

Politisches Privatleben

Biographisches Erzählen deutsch-deutscher Lebensgeschichten

Die Biographie erzählt von dem, was die große Geschichte aussparen muss: wie sich die Geschichte auf die Lebensgeschichte des Einzelnen auswirkt. Vom Onkel, der bei der Stasi arbeitet, zum Künstler, der sich nach der DDR sehnt, ermessen Biographien den Spielraum des Individuums im Zeitalter kollektiver Systeme.

Vorschau Hörfunk | 25.07.09 | Redaktion

Radiovorschau 25 - 30. Juli 2009

Liebesbeziehungen zwischen Ost und West, das ARD-Studio Ostberlin und der Mauerbau

Das Deutschlandradio Kultur erzählt im Feature "Du siehst gar nicht aus wie ein Ossi" von Liebesbeziehungen und Vorurteilen zwischen Ost- und Westdeutschen. Am Samstag portraitiert das Deutschlandradio das ehemalige ARD-Studio in Ostberlin und gleich mehrere Sender erinnern an den Mauerbau.

Besprechung | 30.07.09 |

Frag mich nach der Heimat – und ich frage dich: Wann?

Susanne Schädlich: "Immer wieder Dezember. Der Westen, die Stasi, der Onkel und ich"

Es ist die Geschichte einer Familie im Visier der Stasi. Susanne Schädlich erzählt, wie der Kalte Krieg in das Leben einer Schriftstellerfamilie eindrang. Der eigene Onkel entpuppte sich nach der Wende als Spitzel im Dienste der Staatssicherheit.

Termintipp | Hamburg, 26.06.09 | Redaktion

Sozialistische Cowboys Revue

Heute 20 Uhr in Hamburg: Lesung rund um den Wilden Westen Ostdeutschlands, mit Musik und Tanz

Friedrich von Borries und Jens-Uwe Fischer lesen aus ihrem Buch "Sozialistische Cowboys", DDR-Countryband Harald Wilk & Friends tritt auf und Hartmut Felber (Ostberliner-Indianerhäuptling) führt indianische Tänze vor. Eintritt Frei!

Treffer 11 - 20 von 33

Archiv der Auseinandersetzung

Lesung | Neu-Isenburg, 08.10.09 |

Das Leben der Anderen

Schauspiel in der Hugenottenhalle

Bühnenfassung des Theaterstücks von Albert Ostermaier nach dem Film von Florian Henckel von Donnersmark

Lesung | Berlin, 29.04.09 |

Jürgen Fuchs - Vernehmungsprotokolle

Buchvorstellung und Lesung

Kein anderer hat die subtile Gewalt des DDR-Staatssicherheitsdienstes so präzise beschrieben wie der 1999 verstorbene Psychologe und Schriftsteller Jürgen Fuchs. Neun Monate, vom 19. November 1976 bis zum 26. August 1977, war er im zentralen Stasi-Gefängnis in Berlin-Hohenschönhausen den Verhörspezialisten des DDR-Staatssicherheitsdienstes ausgeliefert. Nach seiner Freilassung schrieb er einen beklemmenden Text über das Funktionieren des DDR-Verfolgungsapparates. Fast zwanzig Jahre lang war das einzigartige literarische Dokument, das erstmals 1978 unter dem Titel "Vernehmungsprotokolle" veröffentlicht wurde, nicht mehr erhältlich. Aus Anlass des zehnten Todestages von Jürgen Fuchs hat es die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen im Jaron Verlag neu herausgegeben. Der Text wurde ergänzt durch Fotografien des Fotografen Tim Deussen und durch ein Nachwort von Hubertus Knabe, das erstmals einen Blick in die tatsächlichen Vernehmungsprotokolle des Staatssicherheitsdienstes wirft.


Lesung | Aachen, 04.09.09 |

Krieg und Frieden

Zuversicht aus Musik und Literatur

Mit der Veranstaltungsreihe «1989/90 - Verstehen, was passiert ist. 20 Jahre Fall der Mauer», die vom 4. September bis zum 7. Februar 2010 zu sehen war, versuchten der Kulturbetrieb der Stadt Aachen, die Volkshochschule sowie die Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen die gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Aspekte des europäischen Prozesses, der in das Jahr 1989 mündete, zu betonen. In Theaterstücken, Ausstellungen, Lesungen, Vorträgen und Diskussionen wurde versucht zu verstehen, was damals passiert ist.

Konferenz | Berlin, 12.05.09 |

Geschichtsforum 2009

Pressekonferenz im DHM

Vertreter der Initiatoren und Veranstalter geben einen Überblick über geplante Veranstaltungen und Events des Geschichtsforums 2009 in Berlin

Treffer 11 - 15 von 15

Anfang | Zurück | Vorwärts | Ende

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte