Magazin und Medienmonitor

Termintipp | Brandenburg, 01.08.09 | Redaktion

Hörspiele auf dem Marienberg – umsonst und draußen!

Unser Termintipp für dieses Wochenende

Dieses Wochenende findet das 3. Brandenburger Hörspielwochenende auf dem Marienberg (auf der großen Wiese) statt. Ein sommerlicher Event rund um die Literatur, der diesmal neben vielen anderen auch mit einem Beitrag zum Thema 20 Jahre Friedliche Revolution aufwartet.

Termintipp | Berlin, 25.07.09 | Redaktion

DDR-Alltag im Schatten der Mauer

"Sonnenallee" als Theaterstück in Berlin

Dieses Wochende spielt das Berliner Zentral Theater zum letzten mal "Am kürzerem Ende der Sonnenallee". Der Roman von Thomas Brussig wurde vor zehn Jahren von Leander Haußmann bekanntlich mit großem Erfolg verfilmt. Nun treten Micha, Miriam und Co. auf die Bühne...

Vorschau TV | 26.07.09 | Redaktion

TV-Vorschau 26.7.- 3.8. 2009

FDJ-Doku, ein Fernsehfilm über die Flucht im Sommer '89 und der Aufbruch ins Ungewisse

Am Dienstagabend zeigt das Erste eine Dokumentation über die Geschichte der FDJ. Am Freitag wiederholt die ARD einen Fernsehfilm aus dem Jahre 1999 über die Flucht aus der DDR über die ungarische Grenze. Der NDR setzt die Dokureihe "Aufbruch ins Ungewisse" fort.

Besprechung | 29.07.09 | Redaktion

Seid bereit – immer bereit!

Ein Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der FDJ

Jugend in der DDR war staatlicherseits bestimmt von der Massenorganisation FDJ (Freie Deutsche Jugend). Was an dieser Einrichtung, die auf alle Lebensbereiche Einfluss zu nehmen suchte, frei war und was nicht, schilderte der 90-minütige Dokumentarfilm "Freundschaft! Die Freie Deutsche Jugend" von Lutz Hachmeister und Mathias von der Heide am 28. Juli 2009 in der ARD.

Termintipp | 18.07.09 | Redaktion

30 Jahre Bluesmesse

Konzert und Erinnerung

Das DDR Museum und die Evangelische Kirchengemeinde St. Petri - St. Marien feiern am 18. Juli ein besonderes Jubiläum: Vor 30 Jahren fand in der Samariterkirche in Berlin-Friedrichshain die erste von vielen Blues-Messen statt.

Termintipp | Hamburg, 26.06.09 | Redaktion

Sozialistische Cowboys Revue

Heute 20 Uhr in Hamburg: Lesung rund um den Wilden Westen Ostdeutschlands, mit Musik und Tanz

Friedrich von Borries und Jens-Uwe Fischer lesen aus ihrem Buch "Sozialistische Cowboys", DDR-Countryband Harald Wilk & Friends tritt auf und Hartmut Felber (Ostberliner-Indianerhäuptling) führt indianische Tänze vor. Eintritt Frei!

Besprechung | 29.06.09 | BStU

Mit Spraydosen und HipHop "DemokratieVersprühen"

Über 370 Gäste feiern den Abschluss des Graffiti-Wettbewerbs

Am Donnerstag wurden die 22 Gewinner des sächsischen Graffiti-Wettbewerbs "DemokratieVersprühen" ausgezeichnet. Zum 20. Jubiläum der friedlichen Revolution hatten sie ihre Ideen zum Thema Demokratie mit Spraydosen und Markern umgesetzt. Alle Teilnehmer, Veranstalter und Förderer des Projekts feierten in der Außenstelle Leipzig der Stasi-Unterlagen-Behörde.

Besprechung | Berlin, 23.06.09 | Redaktion

Runder Tisch Reloaded

Impressionen vom großen Runden Tisch 2009

Am 18. Juni 2009 kamen Schüler und DDR-Bürgerrechtler in Berlin an einem großen Runden Tisch zusammen. Die Veranstaltung, die von der Bundesstiftung Aufarbeitung und Bundesminister Tiefensee initiiert wurde, sollte "Schülerinnen und Schülern ein lebendigeres Bild vom Alltag in der DDR vermitteln und ihr Interesse an den Ereignissen von 1989/90 wecken". Videoimpressionen und eine kritische Kurzbesprechung des Medienereignisses.

Termintipp | Berlin, 16.06.09 | BStU

Was sollen unsere Kinder wissen?

Konferenz der Stasi-Unterlagen-Behörde zur historisch-politischen Bildung

Am Dienstag, den 23. Juni, veranstaltet die Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) eine öffentliche Tagung zum Thema "Was sollen unsere Kinder wissen? Historisch-politische Bildung zu Geheimpolizeien in kommunistischen Diktaturen". Vertreter der BStU und der Aufarbeitungsbehörden aus Bulgarien, Polen, Rumänien, der Slowakei, der tschechischen Republik und Ungarn tauschen sich über ihre Erfahrungen aus.

Termintipp | Berlin, 29.05.09 | Redaktion

HEUTE ABEND: Diskussion mit Wolfgang Becker (Good Bye, Lenin!)

präsentiert von FriedlicheRevolution.de

"Good Bye, Lenin!"-Regisseur Wolfgang Becker, der Historiker Martin Sabrow und der Journalist und DDR-Bürgerrechtler Roland Jahn exklusiv im Streitgespräch auf dem Geschichtsforum 09. Titel der Veranstaltung: "Zwischen User-Generated-History, Histotainment und medialer Aufklärung"

Treffer 11 - 20 von 25

Archiv der Auseinandersetzung


Ausstellung | Leipzig, 06.06.09 |

"DemokratieVersprühen"

Jugendliche sprühen zum Thema Demokratie...

Am ersten Juni-Wochenende 2009 haben sich die Gewinnerinnen und Gewinner des sächsischen Wettbewerbs "DemokratieVersprühen" mit Spraydosen und Markern in der Arthur-Hoffmann-Straße 7 in Leipzig ausgetobt.

Ausstellung | Berlin, 17.03.09 |

Gewendet - vor und nach dem Mauerfall

Fotografien von Harald Hauswald

Die Fotografien von Harald Hauswald aus den 80er Jahren zeigen eine DDR jenseits von Propaganda und offiziellen Losungen: bröckelnde Altbaufassaden, die allgegenwärtige Mauer und allzu authentische Menschen. Nach dem Mauerfall hat der Künstler diese Orte wieder aufgesucht und neu fotografiert. Mit Anteilnahme und Distanz nähert er sich in seinen Schwarz-Weiß-Motiven der neuen bunten Warenwelt. Was hat sich in zwei Jahrzehnten verändert?

Diskussion | Berlin, 18.06.09 |

Es muss mehr DDR-Geschichte auf den Stundenplan

Schüler sprachen mit ehemaligen Bürgerrechtlern

Am 18. Juni 2009 trafen sich der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder, Wolfgang Tiefensee und Rainer Eppelmann, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, mit 15 ehemaligen Bürgerrechtlern und 150 Schülern am Runden Tisch, um über die friedliche Revolution und die Erlebnisse des Jahres 1989 zu diskutieren.

Diskussion | Berlin, 18.06.09 |

Es muss mehr DDR-Geschichte auf den Stundenplan

Schülergespräch mit ehemaligen Bürgerrechtlern

In Berlin trafen sich der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder, Wolfgang Tiefensee und Rainer Eppelmann, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, mit 15 ehemaligen Bürgerrechtlern und 150 Schülern am Runden Tisch, um über die friedliche Revolution und die Erlebnisse des Jahres 1989 zu diskutieren.

Ausstellung | Berlin, 09.10.09 |

Als die Flüchtlinge der DDR nach Gießen kamen

Eine Wanderausstellung, von Auszubildenden erstellt

Während sich noch viele lebhaft an die Ereignisse im Jahre 1989 erinnern können, wissen nur noch wenige Jugendliche, aufgrund ihres Alters, was sich in der DDR abspielte. Deshalb organisierten Auszubildende aus Stadt und Landkreis Gießen eine Ausstellung, gefördert von der Bundesstiftung Aufarbeitung, zu dem Thema „20 Jahre Revolution und deutsche Einheit – als Flüchtlinge aus der DDR nach Gießen kamen“ und erinnerten an die Zeit, die auch für die Stadt ein besondere war. In Gießen befand sich die zentrale Aufnahmestelle des Landes Hessen, ein Aufnahmelager für DDR-Flüchtlinge und -Übersiedler.

Ausstellung | Weimar, 20.09.09 |

1. Mitteldeutscher Kirchentag in Weimar

Markt der Möglichkeiten

Ein Höhepunkt des Kirchentages war ein Markt der Möglichkeiten mit über 100 Ständen in der Weimarer Innenstadt

Ausstellung | Berlin, 11.09.09 |

Sag, was war die DDR?

Ein Geschichtsabenteuer für Kinder + Jugendliche noch bis zum 31. März 2010

Die neue interaktive Ausstellung des Kindermuseums ist eine Einladung an kritische junge Zeitforscherinnen und Zeitforscher in Ost und West. Sie geht einen neuen Weg bei der Vermittlung von DDR-Geschichte.

Treffer 11 - 18 von 18

Anfang | Zurück | Vorwärts | Ende

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte