Magazin und Medienmonitor

Vorschau TV | 31.07.10 | Redaktion

TV-Vorschau vom 1. August bis 7. August 2010

Schloss Schönhausen, Ecke Schönhauser

Wigald Boning entdeckt am Sonntag den geilen Osten, Grenzpolizisten spielen Skat unterm Stacheldraht und die bewegte Geschichte des Schloss Schönhausen in Berlin Pankow wird neu erzählt. Am Samstag dann der Kultfilm "Berlin Ecke-Schönhauser" im BFS.

Vorschau Hörfunk | 01.08.10 | Redaktion

Radiovorschau vom 2. August bis 8. August 2010

Starke Frauen und "Sybille"

Am Montag und am Dienstag kehrt "Bubi Blazezak" auf MDR Figaro in zwei Folgen in unsere Wohnzimmer zurück. In den Gesprächen mit Sibylle Bergemann, Mode-Fotografin der Zeitschrift "Sybille", und Marianne Birthler,"Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR", begegnen uns zwei starke und interessante Frauen.

Presseschau | 29.07.10 | Redaktion

Die aktuelle Presseschau

Erinnern, Aufarbeiten, Streiten. Die letzten vier Wochen im Spiegel der Presse

Nachdem die Medien sich in den vergangenen Wochen mit der Wahl des neuen Bundespräsidenten beschäftigten, fehlt nun das eine übergreifende Thema mit DDR- oder auch nur Ost-West-Bezug. Neben einzelnen Rückblicken auf den 20. Jahrestag der Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion und des Ländereinführungsgesetzes finden sich nüchtern gehaltene Artikel über die Enquete-Kommission zum Umgang mit der SED-Diktatur im Land Brandenburg, die vor wenigen Wochen ihre Arbeit aufgenommen hat. Hitziger geht es zwischen den einstigen "Organen" der SED- und FDJ-Führung, dem "Neuen Deutschland" und der "Junge Wel", zu. Und auch ein vom MDR aufgedeckter Skandal um illegale Medikamententests an DDR-Bürgern sorgt für Aufruhr.

Vorschau Hörfunk | 25.07.10 | Redaktion

Radiovorschau vom 26. Juli bis 28. Juli 2010

Pfarrer, Aktenordner und Bundespräsidentenkandidat: Joachim Gauck

Am Montag spricht Joachim Gauck über sein Leben und sein Engagement für mehr Demokratie und gegen das Vergessen.

0 | 18.07.10 | Redaktion

Radiovorschau vom 19. Juli bis 25. Juli 2010

Neue Länder in der DDR

Das Kulturradio berichtet über Transitreisen durch die DDR. Am Donnerstag gibt es im Deutschlandfunk und im Deutschlandradio Kultur ein Kalenderblatt zur Neugründung der Länder in der DDR.

Vorschau TV | 17.07.10 | Redaktion

TV-Vorschau vom 18. Juli bis 24. Juli 2010

Indianer, Hippies und andere Sozialisten

Der Alltag in der DDR steht diese Woche mit Dokumentationen zur Hippiebewegung, zum Indianerkult und zum Motorsport im Mittelpunkt. In einer Reportage über das Liebesleben der Deutschen in den 70er und 80er Jahren sowie das Leben in Ost- und Westberlin werden beide Seiten der Mauer beleuchtet. Ein wirtschaftshistorischer Themenblock befasst sich mit einem Vergleich von kubanischer und ostdeutscher Mangelwirtschaft, dem Kinderwagenhersteller Zekiwa sowie mit den DDR-Autobahnen und dem zwiespältigen Gütesiegel "Hergestellt in der DDR".

Vorschau TV | 03.07.10 | Redaktion

Fernsehvorschau vom 4. Juli bis 10. Juli 2010

Der Osten im Urlaub

Diese Woche werden hauptsächlich wirtschafts- und alltagshistorische Themen behandelt. Neben der Geschichte eines Klavierbauers aus Leipzig (EinsExtra) und des "Malimo"-Stoffs (MDR) gibt es neue Folgen der Dokureihen "Wo der Osten Urlaub machte" (MDR) und "Meine DDR" (NDR).

Vorschau Hörfunk | 03.07.10 | Redaktion

Radiovorschau vom 5. bis zum 11. Juli

Dokus zu Landwirtschaft und Zwangskollektivierung auf Deutschlandradio Kultur

Mit dem NATO-Gipfeltreffen in London vor 20 Jahren beginnt die Woche auf Deutschlandradio Kultur. Ein Hörspiel über den Wartburg 353 (Bayern 2) leitet den Themenschwerpunkt "die Grenze" ein. Weiter sendet Deutschlandradio Kultur Dokus über die Landwirtschaft in der DDR, bevor die Woche mit Ernst Blochs "Prinzip Hoffnung" ausklingt.

Presseschau | 29.06.10 | Redaktion

Der Überparteiliche

Die Kandidatur von Joachim Gauck in der Presse

Die Nominierung von Joachim Gauck zum Kandidaten des Bundespräsidentenamts hat einigen Wirbel verursacht. Als Pfarrer in der ehemaligen DDR und ehemaliger Bundesbeauftragter für Stasi-Unterlagen ist Gauck überraschenderweise eine Figur, deren Nominierung zwanzig Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch für Furore sorgt und dadurch deutlich macht, dass viele Konflikte, die in der DDR und im Laufe der Wiedervereinigung entstanden, noch nicht beigelegt sind.

Thema | 21.06.10 | Redaktion

Der Rückschlag

Rumänien 1990: Friedliche Proteste gewaltsam erstickt

1989 erlebte Rumänien als einziges Ostblockland eine blutige Revolution. Die Flucht und Erschießung der Ceausescus im späten Dezember erzeugte ein Machtvakuum, das mit der Gründung der Nationalen Rettungsfront vorerst beseitigt wurde. Doch die Front, die als spontanes Aktions- und Ordnungsorgan aufgetreten war, entpuppte sich bald als Tarnung von Altkommunisten. Unter der Führung Iliescus sicherte sie sich 1990 die Macht im Land. Die Demokratie war hintergangen worden.

Treffer 21 - 30 von 179

Archiv der Auseinandersetzung

Diskussion | Leipzig, 14.03.09 |

Podiumsdiskussion zum Thema Schülerwissen

20 Jahre nach dem Mauerfall – Die DDR in der Schule

„Was bleibt von der DDR?“ fragte Ilas Körner-Wellershaus, Verlagsleiter des Ernst Klett Verlags in Leipzig, im März 2009 bei einer Podiumsdiskussion seine Gäste. Lernerwartungen auf der einen und Lebensgeschichten auf der anderen Seite machen es Lehrerinnen und Lehrern schwer, das Thema im Unterricht zu behandeln - und zeigen gleichzeitig seine Relevanz.

Treffer 21 - 21 von 21

Anfang | Zurück | Vorwärts | Ende

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte