Magazin und Medienmonitor

Termintipp | Halle, 23.04.09 | BStU

"Rummelplatz" - der verbotene Roman

Werner Bräunigs Roman erschien erst 2007

Der Roman "Rummelplatz" von Werner Bräunig durfte in der DDR wegen "ideologischer Abweichung" nicht erscheinen. Erst 2007 wurde das Buch aus den 60er Jahren über eine Arbeitergruppe im Uranbergwerk Wismut veröffentlicht. Am 23.04.09 um 19.30 Uhr gibt es in Halle/Saale eine Lesung und ein anschließendes Gespräch mit der Herausgeberin, Angela Drescher.

Kalenderblatt | Berlin, 16.05.09 | Redaktion

Die DDR - ein Insolvenzfall?

Die marode Wirtschaftslage war der SED-Führung schon lange bekannt

Heute vor 20 Jahren warnte Gerhard Schürer im Politbüro vor steigender Auslandsverschuldung und drohender Zahlungsunfähigkeit der DDR.

Besprechung | Berlin, 26.03.09 | Redaktion

Grüner Pfeil und miese Einlagen

Eine Diskussion zur ökonomischen Krise der DDR in den achtziger Jahren

Die Debatte im Atrium der Deutschen Kreditbank in Berlin bewies gestern Abend zumindest eines: Wer über die finale Krise des Sozialismus spricht, kann über die strukturellen Defizite der Planwirtschaft nicht schweigen. Wirtschaftspolitische Ignoranz und Inkompetenz innerhalb der SED-Führung beschleunigten den Weg in den ökonomischen Abgrund.

Thema | Berlin, 24.03.09 | Redaktion

Zwischen Aufbruch und Stagnation

Ausgangslage – Die DDR im Frühjahr 1989

Alles geht seinen sozialistischen Gang im 40. Frühling der DDR. Die Mauer steht, die Jugend schwört dem Staat ihre Treue und die Zeitungen feiern den "bewährten Kurs" der SED. Doch die Unzufriedenheit der Menschen wächst und Zehntausende sitzen auf gepackten Koffern.

Interview | Berlin, 03.04.09 | Redaktion

Das große Prognosedebakel – das vollständige Interview

Ein Interview mit Hindernissen zur goldenen Zukunft der DDR

In der Berliner Samariterkirche, einem der wichtigsten Orte der Opposition, sprechen wir mit dem Historiker und Autor Jens Hüttmann über die Vorhersagemöglichkeiten auf Basis historischer Erkenntnisse. Ein Interview mit unfreiwilligen technischen Eskapaden. Aber sehen Sie selbst...

Termintipp | Berlin, 27.03.09 | Redaktion

Der Anfang vom Ende

28. März 2009: Tagung in Erfurt, Thema: Eine Schlussbilanz der SED-Diktatur

Umweltkatastrophe, wirtschaftlicher Bankrott, gesellschaftlicher Stillstand, Glasnost und Perestroika. Das Ende der kommunistischen Regime in Mittel- und Osteuropa hatte viele Facetten. Die von der Stiftung Ettersberg und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen veranstaltete wissenschaftliche Tagung nimmt eine Vielzahl von Aspekten in den Blick, die insbesondere für das Revolutionsjahr 1989 in der DDR von großer Bedeutung waren.

Interview | Berlin, 03.04.09 | Redaktion

Das große Prognosedebakel

Wie die westdeutschen Historiker die DDR-Krise verkannten

In den 1970er Jahren gab es zahlreiche Versuche, die Zukunft des Arbeiter- und Bauernstaats vorherzusagen – alle bewiesen, dass Hellseherei mittels Geschichte kaum möglich ist. Der DDR wurde eine goldene Zukunft attestiert. Die Geschichte nahm einen anderen Verlauf.

Treffer 41 - 47 von 47

Anfang | Zurück | Vorwärts | Ende

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte